Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Eichhörnchen im Garten

  • This topic has 43 Antworten, 8 Teilnehmer, and was last updated vor 4 Monaten by MarthaMartha.
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 44)
  • Autor
    Beiträge
  • #40076 Reply
    Daniel1985
    Forenmitglied
    Beitragsersteller
    Buchtip:

    Die Eichhörnchen futtern sich hier anständig voll, ich habe 4 verschiedene festgestellt. Meisten essen sie 1-2 Erdnüsse und nehmen dann eine Walnuss mit

    Anbei zwei nicht wirklich gute Bilder

    Attachments:
    1. eichhörnchen nüsse
    2. eichhörnchen füttern
    #40089 Reply
    Stefan
    Admin

    Hallo @daniel1985!

    Och süß, das ist bestimmt spannend zu beobachten. :)

    Freut mich für Dich, da hat sich der Aufwand ja gelohnt!

    #40091 Reply
    Frank
    Forenmitglied

    Daniel, ich muss mal fragen ob das die einheimischen roten Eichhörnchen sind, oder die Grauhörnchen aus Amerika?
    Man kann es auf den Fotos nicht so gut erkennen.

    #40092 Reply
    Stefan
    Admin

    Hallo Frank!

    Ich dachte immer Grauhörnchen gibt es in Deutschland nicht?

    Für Deutschland gibt es bisher keinen gesicherten Nachweis eines Vorkommens des Amerikanischen Grauhörnchens!

    Quelle: eichhoernchen-schutz.de

    #40093 Reply
    Daniel1985
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Das sind definitiv Eichhörnchen und keine Grauhörnchen

    #40098 Reply
    Martha
    Forenmitglied

    Habe kürzlich gelesen, dass die invasiven gebietsfremden Arten als eine Bedrohung für die Biodiversität angesehen wird. Dazu gehören nebst dem amerikanischen Grauhörnchen der Marderhund, die Bisamratte, der Waschbär sowie die Wanderratte. :o

    #40100 Reply
    Frank
    Forenmitglied

    Nein Stefan, die Ansicht ist leider nicht richtig.
    “Dank” der “netten” Menschheit dürfte dies leider auch gleich schon wieder Geschichte sein! :motz:
    Gut, ich habe in Deutschland auch noch keins zu Gesicht bekommen, aber das dürfte vielleicht nicht mehr lange dauern…

    Die verschiedenen Ansichten im Netz sind schon sehr verwirrend. Wem soll man nun glauben???
    Ok. es gibt in Deutschland noch keine! :)
    Lassen wir das einfach so stehen. Ich melde mich, wenn ich ein Grauhörnchen entdeckt habe… :ja:

    Quelle: Wikipedia (Grauhörnchen)

    Das Verbreitungsgebiet umfasst die Osthälfte der Vereinigten Staaten und den Südosten Kanadas. Hier ist das Grauhörnchen überaus häufig. Durch den Menschen wurde es auch in Großbritannien, Irland und Italien eingeführt, mit teilweise katastrophalen Folgen für das Eichhörnchen, das in Großbritannien durch die Konkurrenz des Grauhörnchens nahezu ausgestorben ist. In Italien zeichnet sich Ähnliches ab, und eine weitere Ausbreitung des Grauhörnchens nach Mitteleuropa wird für die nächsten Jahrzehnte erwartet. Auch in Südafrika sollen Tiere sehr „erfolgreich“ ausgesetzt worden sein.

    #40111 Reply
    Stefan
    Admin

    Hallo zusammen!

    Webseiten müssen nicht aktuell sein, der Link oben könnte auch veraltet sein. Ich weis es nicht. :?

    Auf alle Fälle stimmt es mich sehr traurig wenn aus Unwissenheit, Unbekümmertheit und schlussendlich Dummheit Tiere an fremden Orten angesiedelt werden mit all diesen schlimmen Folgen.

    #40131 Reply
    Martha
    Forenmitglied

    Hallo zusammen, Fakt ist, dass die grösste Teilpopulation von Grauhörnchen in Italien sich in Piemont befindet. Kleinere Bestände liegen an der ligurischen Küste im Gebiet von Genua und in der Lombardei und sie werden sich weiter ausbreiten.

    Das stimmt wirklich traurig. Darf gar nicht daran denken, dass unsere cleveren kleinen Rabauken so verdrängt werden, dass sie bald nur noch selten zu sehen sind. :cry:

     

    #40133 Reply
    Daniel1985
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Ich war schon mehrmals in Süd Piemont zum wandern im Urlaub und habe dort noch nie irgendwelche Hörnchen gesehen.

    #40136 Reply
    Martha
    Forenmitglied

    @Daniel1985   Danke, zum Glück hast Du in Süd Piemont noch keine Grauhörnchen gesehen. So wie ich orientiert bin, liegt die Population südwestlich von Turin und dort ist ihr Bestand schon ziemlich gross. Leider!

    #40152 Reply
    Detter
    Forenmitglied

    Bei mir kommt ein Eichhörnchen bis auf den Balkon und turnt bei den Hummelkästen rum und stibitzt sich die bereitgelegte Walnuss. :):D   Vor 3 Jahren kam ein Eichhörnchen, durch die Balkontür, bis in das Wohnzimmer. ;):roll::mrgreen:

    #40155 Reply
    Martha
    Forenmitglied

    @Detter   Das clevere neugierige Eichhörnchen 🐿 freut sich bestimmt über Deine tägliche Walnuss auf den Hummelkästen…..

    #40156 Reply
    Daniel1985
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    @ Martha

    ich war westlich von Cuneo, das entspricht etwa südwestlich von Turin. Ich war dort viel in den valleys unterwegs und wie gesagt wir waren dieses Jahr das 4te mal dort und noch kein Hörnchen gesehen auch keine Eichhörnchen.

    Die machen sich bei mir wie verrückt über das Haus her. Ich lege jeden Abend 5 Walnüsse rein und am nächsten Abend sind immer alle weg. Ich weiß auf jedenfall von 3 verschiedene :mrgreen:

    Im Garten im Geschäft wohnt auch eins im Baum, dem bring ich auch jeden Tag was mit. Ich hör es dann immer wenn es die Walnuss öffnet und futtert

    #40157 Reply
    Christian
    Forenmitglied

    Da Eichhörnchen ja Vorräte für den Winter anlegen, kann man gar nicht genug Nüsse auslegen – die werden dann überall vergraben; die vergessenen treiben dann als Walnussbäume wieder aus. Auf meinem mit vielen Sträuchern und Bäumen für Bienen, Hummeln, Vögeln etc. bepflanzten Waldhang, fast eine Plage.

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 44)
Antwort auf: Eichhörnchen im Garten
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: