Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Das “Gläserne Hummelhaus” Woche 1 (Video)

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #45410 Antworten
    MichaelWy
    Forenmitglied
    Buchtip:

    Hallo zusammen,

    wir haben dieses Jahr ein drittes Hummelhaus gebaut und dabei ein wenig Glas verwendet, um die Hummeln besser beobachten zu können. Hier ist das erste Video, welches die Ansiedlung einer Ackerhummel-Königin bis zur Gewöhnung an die Hummelklappe zeigt:

    Ich freue mich über Feedback.

    Liebe Grüße,

    Michael.

     

    #45412 Antworten
    Stefan
    Admin

    Hallo Michael, danke für die Aufnahmen!

    Und Glückwunsch zur Ackerhummel!

    Du kannst der Hummel und Dir viel Zeit sparen indem Du den Vorbau sofort nach dem aktiven Einsetzen schließt. Die Hummel kommt dann das erste Mal bereits durch den finalen Ausgang und muss nicht umgewöhnt werden. Die Hummelklappe darf hierzu bereits auf ca. 8 mm geschlossen sein. So entfällt auch die grundsätzliche Umgewöhnung an eine Klappe und einen anderen Ausgang.

    Reihenfolge wäre dann:

    • Klappe auf 8 mm, Vorbau auf
    • “frische” Hummel ansetzen (selbe Stelle wie jetzt), sie krabbelt rein.
    • Korken drauf für 5 bis 10 Minuten (selbe Stelle wie jetzt)
    • Korken raus, Vorbau zu (mit Brett statt Scheibe)
    • nach ein paar Tagen Klappe langsam zu, Vorbau-Brett durch Scheibe ersetzen

    So mache ich das, das spart Zeit und vor allem Nerven (Schrauben auf/Schrauben zu, dazwischen hoffen dass sie wieder kommt usw.).

    Das “Vorbau-Brett” muss man aber geräuschlos und ohne Erschütterung schließen können, sonst stört man die Hummel bei der Erkundung ihres neuen Heims. Ich verwende dazu Magnete.

    Grüße Stefan

    #45415 Antworten
    MichaelWy
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Hallo Stefan,

    danke für die Hinweise. Normalerweise mache ich es auch so und setze die Hummel sogar durch das Vorbau-Loch ein. Bei dem neuen Haus wollte es dieses Jahr aber einfach nicht klappen. Ich hatte die Ausrichtung des Eingangs im Verdacht, daher die “ungewöhnliche” etwas aufwändigere Art des Einsetzens (und auch die extra Blätter-und-Borken-Deko, so hübsch mache ich es den neuen Mietern normalerweise nicht ;-) ). Ob es nun daran liegt, dass es schlussendlich geklappt hat oder ob es Glück war, wissen nur die Hummeln.

    Ich freue mich schon auf die Nachwuchs-Aufnahmen. Auf der anderen Seite am Karton ist auch noch eine Glasscheibe aber da ist noch nix los. Wenn ich die Aufnahmen anderer Häuser so ansehe, mache ich wohl zu viel Kapok rein (ca. 7-10 cm hoch), so dass ich am Anfang recht wenig vom Nest sehe. Sobald da was los ist, installiere ich da auch noch ein Handy.

    Liebe Grüße,

    Michael.

    Edit: PS: Den Vorbau (und die Montagearbeiten) habe ich immer gemacht, wenn die Dame außer Haus war.

    #45416 Antworten
    Stefan
    Admin

    Hallo Michael!

    Na da freue ich mich auf weitere Aufnahmen!

    Durch den finalen Eingang bei geschlossenem Vorbau würde ich nicht einsetzen, ich denke das ist für die Hummeln zu kompliziert.

    Größere Hummelvölker der Erd- oder Steinhummel z.B. räumen ein “zu viel” an Kapok einfach durch den Eingang raus. Ackerhummeln werden sich wahrscheinlich tief im Nistmaterial eingraben. Das machen sie gerne so, auch bei viel weniger Kapok.

    #45424 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    @Michael Wyraz    Dieser Aufwand hat sich schlussendlich gelohnt- wow 😲, was macht man nicht alles für Ihre Majestät! Auf weitere Videos freue ich mich. :hummel:

    #45943 Antworten
    MichaelWy
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Nur ein kurzes Update: es ist etwas “langweilig” geworden. Die Königin fliegt täglich je nach Temperatur um die 15x für etwas 10-20 Minuten aus. Sonst tut sich nix. Im Inneren ist nichts zu erkennen, alles spielt sich tief im Inneren des Kapok-Haufens ab.

    #45956 Antworten
    Stefan
    Admin

    Hallo Michael!

    Lieber “langweilig” als 5 tote Hummelköniginnen und eine Wespe im Nest. :lol:

    #46264 Antworten
    MichaelWy
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    24 Tage sind nun vergangen und die ersten zwei Arbeiterinnen haben sich blicken lassen. Im Innern des Kasten habe ich noch immer keine gesehen. Die lassen sich nicht einmal durch leichtes anklopfen motivieren, mal raus zu schauen.

    Die Ackerhummeln scheinen nicht ganz so schlau wie die Erdhummeln – der Nachwuchs brauchte bei der Klappe noch etwas Hilfe.

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
Antwort auf: Das “Gläserne Hummelhaus” Woche 1 (Video)
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: