Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Berlin Balkon-Hummeln Haus 3

#4944
Doris
Forenmitglied
Buchtip:

Hallo an alle Hummi-Fans,
zum Thema Wachsmotten will ich heute mal über folgende Maßnahmen berichten, über die es m.E. auch noch immer nicht einschlägig bestätigte Erfahrungen gibt.

– Vor dem Aufstellen der Kästen habe ich Kapok und Mäusestreu mit Bt bestäubt gem. Anleitung und Empfehlung eines österreich. Hummelfreaks.
Ich habe lange mit mir gerungen, vor allem wegen bisher noch nicht sicherer Erkeentnisse bzgl. des Einsatzes von Bt.
Momentan sind 6 Kästen belegt. Gestern habe ich “Großreinemachen” beabsichtigt, da das Wetter derzeit sehr schön ist. Wichtig war vor allem die Kontrolle wegen der Wachsmotten.
Dazu muss ich berichten:
3 relativ große Erdhummelvölker, kpl. ohne Mottenbefall (aktive Besiedlung)
1 kleines Gartenhummelvolk, auch ohne Motten (Selbstansiedlung)
1 dkl. Erdhummelvolk (hell), Umsiedlung, ohne Motten
1 dkl. Erdhummelvolk, Selbstansiedlung, ohne Motten

Ameisen sind trotzdem eine große Plage. Trotz Klebefalle und Wassersperre finden sie den Weg, anscheinend über die Koniferen. Bin täglich dabei, alles im Rahmen zu halten.
Abend habe ich schon in Kastennähe Wachsmotten gesehen. Auch riechen die Kästen und die nähere Umgebung stark nach HUmmeln. Ich denke, dass ich sehr wachsam sein muss.

LG von Doris