Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Wo ist der perfekte Standplatz?

  • Dieses Thema hat 16 Antworten und 6 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Woche, 2 Tage von SonjaSonja.
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 17)
  • Autor
    Beiträge
  • #55263 Antworten
    Loretta Leonaviciute
    Forenmitglied
    Buchtip:

    Hallo,

    seit dem letzten Jahr, als Hummeln in einen alten Winterstiefel auf dem Balkon eingezogen haben und dann von Wachsmotten zerstört wurden, hatte es mir so weh getan, dass ich mich anfing mit diesem Thema zu beschäftigen und wollte dieses Jahr es richtig machen. Allerdings denke, dass ich fast zu spät bin, habe das HUmelshaus erst gestern aufgestellt. Obwohl, wenn ich mit meinen Hunden spazieren gehe, sehe ich und höre noch viele suchenden Hummeln. Unser Garten ist eigentlich schon voller Hummeln, auf dem blühenden Pfirsichbaum und auf den verschiedenen Blüten und voller mauslöchern, da wir viele Mäuse und Wühlmäuse hatten und immer noch haben. Also ein Paradies für Hummeln. Die zweite Frage wäre, ob der Platz nicht zu schattig ist. Wir haben unten eine voll überdachte Terasse mit viel Kleinholz an der Wand, dort ist immer Schatten, kommt kein Sonnenstrahl rein und auch sehr gut Wettergeschützt. Ist es doch nicht zu schattig? Allerdings habe ich heute dort im toten Holz eine suchende Hummel gesehen und deswegen das Häuschen dahingestellt. Habe ich eine Chance? Innen eingerichter mit Polsterwolle, Moos und getrocknetem Gras. Hier das Häuschen.

    Attachments:
    #55268 Antworten
    Thorsten
    Forenmitglied

    Hey, das klingt nach einem sehr geeignetem Platz für dein Häuschen. Und zu spät bist du auf jeden Fall auch nicht, es gibt noch genügend suchende Hummelköniginnen. Und wenn es mit dem Kasten nicht klappen sollte, haben die ja anscheinend unzählige Mäuselöcher zum besiedeln.

     

    Ich hatte letztes Jahr auch kein Glück mit dem Kasten, aber 2 Hummeln in Mäuselöchern… auch das war so spannend zu beobachten :)

     

    Liebe Grüße

    Thorsten :hummel:

    #55269 Antworten
    Loretta Leonaviciute
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Hallo,

    danke für deine Antwort, habe den ganzen Abend gewartet. du meinst, wenn es richtig schattig ist, unterm Betondach einer Terasse, dafür aber wind- und regengeschützt, ist es den Hummeln nicht zu schattig?

    #55275 Antworten
    Stefan
    Admin

    Hallo Loretta!

    Der Platz scheint ideal zu sein. Zu viel Schatten gibt es nicht.

    Du musst Deine Deko bis zum Loch erweitern damit die Hummel den Eingang findet. Ich hänge Dir ein Foto an, da siehst Du was ich meine.

    Herzlich Willkommen!

    PS: Gibt es Fotos oder Videos von den Winterstiefel-Hummeln?

    Attachments:
    #55292 Antworten
    janfo
    Forenmitglied

    Polsterwolle ist nicht ideal, der Schattenplatz schon.

    Polsterwolle wurde zwar viel benutzt und wird es auch heute noch allerdings gibt es mittlerweile oft Polsterwolle mit langen Kunstfasern, darin können sich die Hummeln verheddern. Generell sind zu lange Fasern zu vermeiden. Eine gute Alternative die auch gern verwendet wird ist Kapok (Naturfaser). Du kannst aber auch nur z.B. Kleintierstreu unten hinein, dann Moos und getrocknetes Gras. Wenn du hast kannst du auch Tierhaare (z.B. Hundehaare) hineintun.

    Und ja, der Eingang muss den Hummeln ins Auge stechen, so wie ein Mäuseloch. Du kannst eventuell einen “Ring” aus Moos formen und damit das Loch wie ein Mäuseloch aussehen lassen.

    Zu spät bist du noch nicht

    wünsche viel Erfolg!

    lg Jan

    #55308 Antworten
    Loretta Leonaviciute
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Hallo Stefan,

     

    danke für den Hinweis, wird sofort korrigiert.

    Das mit dem Stiefeln war letztes Jahr. Es waren diese huggs von meinem Mann mit Schurwolle, die auf einer Schuhbank unten standen. Ich habe erst im Sommer gemerkt, als wir auf dem Balkon abends saßen, dass immer abneds um 20.00 Uhr oder halb neun, immer pünkltich zwei Hummeln nacheinander kamen und verschwanden im Schuh. Als wir den Schuh beseitigen mussten, weil er voller riesiger dicker Made war, und die zwei Hummeln nach Hause kamen und lange noch ihr Zuhause gesucht haben, hat mir das Herz zerbrochen. Dann fing ich an darüber zu lesen und jetzt will ich es besser machen.

    #55309 Antworten
    Loretta Leonaviciute
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Hallo Jan,

    danke für deine Tipps. Diese werden umgesetzt, besonders mit den Hundehaaren. Es ist keine Polsterwolle, sondern Kapok, habe mich nochmals reingelesen, wie Kapok und Polsterwolle ausieht, war schon beim Kasten dabei. Ich korrigiere alles und mache dann wieder ein Foto. Was bin ich froh, dass der Schatten nicht schlecht ist, denn bei uns mit #garten gibt es entweder pralle Sonn oder tiefster Schatten, nichts dazwischen. Der Weinpfirsisch baum spendet kaum Schatten und jetzt sowieso nicht.

    Lg

    Loretta

    #55329 Antworten
    Loretta Leonaviciute
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Hallo,

    hier nochmal die Update-Bilder, habe alle Tips umgesetzt. Das Innere habe ich nochmals neu gestaltet. Erste Schicht Streu mit Blättern und Gräsern, dann getrocknetes Gras, dann MOos drauf, dann aus Kapok mittels einer Glühbirne eine Höhle geformt und daneben noch die Hundehaare.

    Ich hoffe, ich werde die Sache nicht zu verbissen rangehenen denn ich habe mir auch schon Einfanggerät aus Küchenrolle gebastelt, da bei uns im Garten habe ich heute alleine 5 suchende Königinnen gesichtet.

    Hier die Bilder:

    Attachments:
    #55333 Antworten
    Loretta Leonaviciute
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Hier von aussen ausgebessert.

    Attachments:
    #55349 Antworten
    Kev 26
    Forenmitglied

    Sieht doch toll aus. Ich weiss nicht, ob das besser ist was ich dir jetzt vorschlage, aber so habe ich es gelesen und gemacht… Du könntest die Hundehaare noch locker über die Kuhle aus Kapok legen, sodass eine Höhle entsteht. :)

    #55352 Antworten
    Loretta Leonaviciute
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Über die Kuhle? Ich war mir nicht sicher wohin damit.

    #55353 Antworten
    Kev 26
    Forenmitglied

    Ja. So das eine Hohlraum zwischen Kapok und Hundehaaren entsteht. :)

    #55356 Antworten
    Loretta Leonaviciute
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Mache ich dann morgen. Ich habe noch mehr hundehaare, unser alter stinkender Hund wurde geschoren. Ich war mir nicht sicher, ob der Geruch die HUmmeln nicht verschreckt.

    #55357 Antworten
    Loretta Leonaviciute
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Hallo,

    ich habe noch zwei Fragen. Wofür dient dieser Vorraum im Hummelkastem? Und ist dieser Metallgitter auf dem Lüftungsloch nicht zu grob? Da kommt doch jeder Wachsmotte durch oder? Ich habe jetzt Moskitonetz noch dürber angebracht. Fressen sich aber die Wachsmotten da nicht durch? Denn die Lebensmittelmotten fressen sich durch alles durch außer Glas.

    #55358 Antworten
    Loretta Leonaviciute
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Kev 26, hast du ein Bild davon? Und ist dein Haus schon besiedelt?

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 17)
Antwort auf: Wo ist der perfekte Standplatz?
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: