Wie man Hummeln digitalisiert ;-)

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Bulli vor 1 Monat, 4 Wochen.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #26392 Antwort

    Bulli

    Auch die Wissenschaft möchte Zeit und Personal sparen. Darum werden die Belegexemplare und Vergleichsexemplare aller Arten digitalisiert. So sieht man vorher, ob es die richtige Hummel ist, damit man nicht die ganze Tiersammlung durchsucht.
    https://www.youtube.com/watch?v=TywNYCigY0k

    Als Bonus noch ein Filmchen darüber wie man ein Herbarium mit 4 Millionen Tafeln mit aufgeklebten Exsikkaten (getrocknete Pflanzen) digitalisiert.
    https://www.youtube.com/watch?v=hmG4twyHXkE
    Lösung: Es hat 1,5 Jahre gedauert.

    Ich befürchte, dass die Tiere in Zukunft noch mehrfach fotografiert werden müssen, um ein 3D-Model zu erzeugen. :dontknow:

    Appopos 3D. Es gab ja mal die 3D-Fotografie … mit dem Laser auf Glasplatten. Wie werden diese digitalisiert? :emb:

    Lächelnde Grüße
    Bulli

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
Antwort auf: Wie man Hummeln digitalisiert ;-)
Deine Information:




:hair:  :angel:  :conf:  :cry:  :devil:  :dontknow:  :dunno:  :emb:  :kiss:  :lmao:  :love:  :nerd:  :roll:  :-(  :sarc: 
:sat:  :ser:  :-)  :sun:  :happy:  :zwinker:  :yell:  :homepage: