Herzlich Willkommen! Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du mehr Komfort, wie z. B. Fotos ins Forum hoch laden, musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden.

Wachsmottenschutz

Dieses Thema enthält 22 Antworten und 7 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Karsten Grotstück vor 21 Stunden, 29 Minuten.

Ansicht von 8 Beiträgen - 16 bis 23 (von insgesamt 23)
  • Autor
    Beiträge
  • #28134 Antwort

    Martha
    Forenmitglied

    @petersberg, und herzlichen Dank mal an alle für die Hilfen!! Ich konnte mich bei diesem Thema „Wachsmotten“ so richtig „durchboxen“. Eure Beiträge waren mir sehr hilfreich. @petersberg, noch kurz zu Deinen Kirschen. Ich bin auch Deiner Ansicht, gespritzt wird jedenfalls, die Wahl der Mittel ist entscheidend. Bio Rebbauern z.B. dürfen auch Sulfite einbringen und ist immer noch Bio!?

    LG

    #28141 Antwort
    petersberg
    petersberg
    Forenmitglied

    Hallo Martha
    Ich bin eigentlich beim Einkauf mehr für den ökologischen Anbau weil da wird einen nicht so viel gemogelt.
    Es wird zugegeben was Fakt ist….ein schönes Nächtle

    #28143 Antwort

    Martha
    Forenmitglied

    Hallo und danke, die ist vorbei und ja, da hast Du recht, die Ökoläden sind wirklich OK.

    LG

    #28153 Antwort
    Franzy
    Franzy
    Forenmitglied

    Hallo zusammen

    @ Doris

    werde dein Beispiel -vollgen, und BT von Anfang an, bei einrichten verpulvert einstreuen. Zusätzlich habe ich bei Haus 3 eine elektronische Motten Abwehr eingebaut, mal sehen wie sich das bewehrt ?  :emb:                            (Theorie und Praxis).

    Liebe Grüße
    Franzy

    #28155 Antwort
    Marylou
    Marylou
    Forenmitglied
    #28163 Antwort
    Marylou
    Marylou
    Forenmitglied

    @Doris, lieben Dank für Deine ganze Mühe mit den Recherchen! Sehr hilfreich bei der Entscheidungsfindung zum vorzeitigen Bt-Einsatz. Werde ich ebenfalls wie Du mit Atemschutz handhaben und draußen verpulvern und dann übers Kapok streuen. Dosierung nach Herstellerangabe habe ich für mich schon mal runtergerechnet, das ist ja nur eine ganz winzige Menge pro Nest.

    Gruß, Marylou

    #28288 Antwort

    Silvia

    Hallo,

    ich würde das gerne dieses Jahr mal mit dem BT Pulver als Prophylaxe versuchen.

    wieviel nehmt ihr denn da pro Kasten und wie tief streut ihr es rein?

    Gruß Silvia

    #28289 Antwort

    Karsten Grotstück
    Forenmitglied

    Hallo  Silvia,

    die gesamte Nestwolle ( Kapok ) sollte mit  BT Pulver behandelt werden. Pro Nest genügt ca. 1,5 g  bis 2 g vom BT Pulver, das sollte ausreichen . Ich behandele meine Hummelkästen schon seit Jahren so und hatte seit dem trotz Wachsmottenfalter, keinen Befall mehr. Meine Hummelkästen haben auch eine Hummelklappe, aber die Falter überwinden diese und werden von den Hummeln kaum wargenommen. BT Pulver verhindert, dass Du DeinHummelvolk verlierst.

    Viel Erfolg

    Gruß Karsten Grotstück

Ansicht von 8 Beiträgen - 16 bis 23 (von insgesamt 23)
Antwort auf: Wachsmottenschutz
Deine Information:




:hair:  :angel:  :conf:  :cry:  :devil:  :dontknow:  :dunno:  :emb:  :kiss:  :lmao:  :love:  :nerd:  :roll:  :-(  :sarc: 
:sat:  :ser:  :-)  :sun:  :happy:  :zwinker:  :yell:  :homepage: