Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Vorausschauende Hummeln?

  • Dieses Thema hat 6 Antworten und 4 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 7 Monaten von AvatarTF-HH.
Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #72368 Antworten
    Manfred HH
    Forenmitglied

      Es gibt ja einige Trachtpflanzen wie Wiesenkerbel, Mohn oder Rosen die nur Pollen aber keinen Nektar liefern. Heute konnte ich im Garten beobachten, wie eine Ackerhummel nur die Blütenteller des Wiesenkerbel abgelaufen ist und nur zwischendrin immer wieder zum Höseln des Pollens aufgesogen ist. Als die Pollenhöschen dann voll waren, flog sie von dannen. Nun meine Frage: Nimmt eine Sammlerin, die nur Pollen sammelt bereits genug Nektar für den Sammelflug aus dem Nest mit oder trinkt sie während des Anflugs noch Nektar? In der Literatur konnte ich keine Antwort auf diese Frage finden.

      #73176 Antworten
      Manfred HH
      Forenmitglied
      Beitragsersteller

        Einmal eine Verhaltensfrage: Bei den Erdhummeln kommt es ab und an vor, dass Arbeiterinnen kurz bevor sie den Nistkasten anfliegen abdrehen und wieder verschwinden. Bisher habe ich diese Beobachtung nur bei den Erdhummeln gemacht und habe nicht wirklich eine Idee, was der Grund für dieses Verhalten ist.

        Wer hat schon mal ähnliches beobachtet bzw. kann aus der Literatur heraus hierzu etwas sagen?

        #73180 Antworten
        Martha
        Forenmitglied

          @Manfred HH   Zu deiner Frage #72368.

          An meiner Futterstation, die ich mal aufgestellt hatte, konnte ich oft fremde Hummeln beobachten, die Pollenhöschen trugen und die unterwegs nochmals auftankten.

           

          #73182 Antworten
          Martha
          Forenmitglied

            @Manfred HH   Zu der Verhaltensweise würde ich meinen, dass es einfach nur Reflexe sind, die auch wissenschaftlich nicht erforscht wurden.

            #73188 Antworten
            HP 22927
            Forenmitglied

              @Manfred

              bei den Erdhummeln habe ich dieses Verhalten letztes Jahr beobachtet, als ich zugefüttert habe. Da kamen vom Nebenvolk Gasttrinker und auch ganz fremde. Als der weiße Legostein im offenen Vorbau nicht da war, drehten sie ab.

              Gestern abend habe ich wie jeden Abend die Klappen und Vorbaue gereinigt. Auch da sind 2 Steinhummeln abgedreht….Wenn sie etwas stört, versuchen die es später noch einmal….

              #73437 Antworten
              TF-HH
              Forenmitglied

                Hi Manfed-HH,

                hatte dies mal in einem Forum gelesen:

                ca. 45 Minuten soll eine Hummel pro Nektaraufnahme fliegen können.

                Ich füttere meinen Ackerhummeln Fructose zu. Ca. 30 Hummeln verputzen 4 halbhohe Schraudeckelchen in drei Tagen. Das Flugverhalten ändert sich sofort -die fliegen länger und sind beim Start viel lauter beim Abheben. Ist die Fructose alle fliegen die Hummeln öfters und hektischer.

                 

                Gruss aus HH-Nord

                 

                 

                #73451 Antworten
                TF-HH
                Forenmitglied

                  Hallo,

                  finde den Bericht nicht mehr. Da wurden die aufgenommene Nektamengen pro Blüte in Flugzeiten umgerechnet.

                  Hattest Du dies schon gelesen:

                  https://aktion-hummelschutz.de/biologie/bestaeubung-und-sammelstrategien-bei-hummeln-foragin

                  Hier noch Studien über das Flugverhalten und Energieverbrauch:

                  Hummeln kürzen ab

                  https://sciencev2.orf.at/stories/1686704/index.html

                   

                  Erklärt auch, das Völker welche Zufütterung erhalten gesünder und größer sind und sich manche Hummeln einfach totfliegen

                  Beim meinem Tomaten hält sich z. B. immer nur eine einzige Ackerhummel auf obwohl das Freilandhaus gleich neben dem Kasten steht. Klare Arbeitsteilung  – eine macht auf Tomate der Rest nicht

                  Fast alle anderen sind am Herzgespann, nur einzelne an den Brombeeren. Hängt wohl doch von der Größe der Arbeiterinnen ab wer was macht.

                  PS – was für Hamburger:

                  Die langweiligen Graswiesen vor U-Bahn Alsterdorf sind weg – das stehen nun unglaubliche Wildblumenwiesen knöchelhoch …

                  Gruß aus HH-Nord

                   

                Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
                Reply To: Vorausschauende Hummeln?
                Deine Information:




                :homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
                :irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: