Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

von Hummel gestochen- jetzt kann ich mitreden

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #48089 Antworten
    Ilsebillhedwig
    Forenmitglied
    Buchtip:

    Hallo bei Pollenhöschen,

    ich bin neu hier, nachdem ich schon einige Wochen als Gast mitgelesen habe. Wir haben bei unseren Kompostkästen (in Mauselöchern) zwei Erdhummelnester. Vor ca. drei Wochen haben wir etwas seltsames beobachtet: Es liefen immer wieder große Hummeln über unseren Rasen,stundenlang, und schienen was zu suchen. Können das schon junge Königinnen gewesen sein? Gestern nun hatte ich eine Hummelberührung der unangenehmen Art: Wir wollten eine Kompostkiste abbauen und durchsieben, um eine neue Kiste in Betrieb zu nehmen. Vorgestern hatten wir schon damit angefangen, waren aber schnell von den Hummeln umschwirrt worden, und hatten es abgebrochen. Gestern nun wollten wir es zu Ende machen und hatten uns etwas weiter weg (zwei Meter) aufgestellt. Aber: Auch jetzt wurden die Hummeln wild. Ich wollte noch schnell eine Schaufel fertig machen, aber zack, da schoss schon eine auf mich zu und stach mich ins Kinn. Ich habe mich ordentlich erschrocken, es tat auch heftig weh, aber es hat mich fasziniert, wie wehrhaft diese Tiere sein können. Ich habe sofort eine aufgeschnittene Zwiebel auf den Stich gedrückt, und die Schwellung hielt sich in Grenzen. Dann habe ich noch eine unangenehme Stunde lang gewartet, ob ich wohl eine Allergie habe (scheinbar nicht, zum Glück) Jetzt muss der Kompost noch eine Weile warten.
    Viele Grüße!

    #48119 Antworten
    Christian
    Forenmitglied

    @ ilsebillhedwig – Hummeln sind normalerweise sehr friedliche Wildbienen. Wenn man aber das Nest (unbewusst) stört, verteidigen sie sich. Im Vorjahr wollte ich ein starkes Erdhummelvolk in einen größeren Nistkasten umsiedeln. Weil ich wusste, dass die Hummeln agressiv werden, setzte ich meinen Imkerhut auf und zog die langen Handschuhe an. Hat wenig genutzt: Die Hummeln fanden nicht geschützte Stellen und stachen mich in die Nase und in den Finger und verfolgten mich durch den Garten. Schloss den Hummelkasten sofort, die Hummeln bauten halt das Nest am Nistkasten (sh. Avantarbild). Schön, dass Du die Arbeiten zu Gunsten der Hummeln verschiebst. :-) Lb.Gr.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
Antwort auf: von Hummel gestochen- jetzt kann ich mitreden
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: