Schreck in der Morgenstunde

  • Dieses Thema hat 2 Antworten sowie 2 Teilnehmer und wurde zuletzt vor vor 5 Jahren, 3 Monaten von petersbergpetersberg aktualisiert.
Ansicht von 3 Beiträgen – 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #31705
    Doris
    Forenmitglied
      • DE 39624
      • 38 m ü. NHN

      Muss euch folgendes berichten.
      Heute Morgen, ca. 7.30 Uhr schaue ich nach meinen Hummelkästen.
      Oh Schreck, im Gitter meines unterirdischen (Eigenbau) Hummelkastens ist eine dkl. Erdhummelkönigin in den letzten Zügen. Erst dachte ich, dass sie klamm geworden ist. Aber dann wäre über Nacht auch ihr Volk verloren wegen der Nachtkühle.
      Dann dachte ich an die gestrige Beobachtung: Genau in das Nest flog eine Erdhummel, kam dann mit einem Affenzahn wieder raus als ob sie was vergessen hätte. Innerhalb einer Stunde ging das mehrere Male hin und her.
      Heute bin ich schlauer.
      Das war sicherlich eine versuchte Nestübernahme, denn heute brachte Madame G Nachwuchs ans Tageslicht.

      Madame A-Z deshalb, da ich meine vielen Kästen alphabetisch geordnet aufgestellt und entsprechend gekennzeichnet habe.
      Gut gegangen – ich bin Großtante.
      LG

      #31708
      petersberg
      Forenmitglied

        @Doris
        Verstehe nicht ganz..wenn Madame G in den letzten Zügen lag ist das Volk doch auch verloren.
        Oder hat sie sich wieder ermurmelt?

        #31709
        petersberg
        Forenmitglied

          Sorry habe es noch mal gelesen der Eindringling war ja auch eine Erdhummel aber keine dunkle :hummel:  .  :irre: :irre:

        Ansicht von 3 Beiträgen – 1 bis 3 (von insgesamt 3)
        • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.