Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Jungköniginnen

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)
  • Autor
    Beiträge
  • #48937 Antworten
    PK.
    Buchtip:

    Servus liebe Hummelfreunde!

    In meinem Hummelhaus ist mittlerweile sehr ruhiger Flugverkehr.

    Was mich wundert ist zum einen das 2 Wochen lang echt viele Jungköniginnen rein und raus geflogen sind. Mittlerweile sind es nur noch so 5-10.

    Sind die anderen dann schon los zum Winterquartier oder wie kann ich mir das vorstellen?^^

    Ebenso kam es mir merkwürdig vor das der Drohnenflug nur etwa 2 Wochen ging.

    Im Nest sind noch ordentlich viele Larven die noch ausgebrütet werden, gibt das dann nochmal einen Schwung Drohnen/königinnen?^^

     

    Vielen dank im voraus! :)

    #48943 Antworten
    Manfred HH
    Forenmitglied

    Ja die Jungköniginnen suchen sich nach dem endgültigen Verlassen des Nestes ihr Winterquartier.

    Weitere Jungköniginnen gibt es keine mehr, vielleicht aber noch ein paar Drohnen. Das hängt aber u.a. davon ab wie viele Sammlerinnen es noch gibt, denn die Larven benötigen je nach Größe noch 10-14 Tage bis zum Schlupf.

    #48947 Antworten
    PK.

    Ok ich bin gespannt was noch alles passiert.

    Wie läuft das ab mit den Drohnen, sterben die nach dem Liebesakt? :hummel::mrgreen:

    #48956 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    @PK. Ja, Drohnen und Arbeiterinnen erreichen in der Regel nur ein Alter von 3-4 Wochen.

    #48969 Antworten
    osmia
    Forenmitglied

    Wie lange fliegt eigentlich eine Jungkönigin ein und aus, ehe sie sich ein Winterquartier sucht?

    #49026 Antworten
    Marylou
    Forenmitglied

    @osmia Die Jungköniginnen meiner Wiesenhummeln haben noch ca. zwei Wochen lang ihr Nest aufgesucht. Meine Ackerhummeln sind noch nicht soweit. Zu den anderen Arten kann ich leider nichts sagen. Hoffen wir, dass sich noch jemand mit Antworten meldet.

    #49050 Antworten
    PK.

    Guten Morgen hier nebenbei ein Link mit Foto wo Ich 8 Jungköniginnen beim Brüten gesehen habe :hummel::)    Ich hoffe der Link funktioniert :D   https://linksharing.samsungcloud.com/px9QeKVqumoS

     

     

    #49094 Antworten
    Stefan
    Admin

    Hallo PK!

    Bitte Fotos hier direkt hoch laden. Dazu einfach registrieren, dann kann man Bilder zu den Beiträgen einstellen. Ich sammle keine Daten, zur Registrierung braucht es nur Deinen Phantasienamen und eine Mailadresse.

    Grüße Stefan :hummel:

    #49323 Antworten
    Anette Bartel
    1. Hallo zusammen, ich weiß nicht, ob ich hier im richtigen Beitrag bin, aber ich habe auch eine Frage zur Jungkönigin. Ich habe eben beobachtet, wie sich eine Erdhummel eingegraben hat. Also vermute ich, dass das eine Jungkönigin war. Weil es aber noch so warm ist, muss ich die Beete ja noch wässern. Jetzt ist meine Frage: Was passiert dabei mit der Jungkönigin? Würde sie ertrinken oder im Schlamm ersticken? Sollte ich die Ecke besser nicht mehr gießen? Und was ist, wenn es das nöchste Mal regnet? Spätestens dann wird sie doch durchnässt. Ich hoffe, dass mir jemand helfen kann. Viele Grüße von Anette
    #49324 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    @Anette Bartel    Hallo, ich würde jetzt dieser Jungkönigin eine Chance geben und die Ecke etwas regensicher gestalten, dann mit Laub oder so etwas abdecken. Aber es gibt hier natürlich noch andere Meinungen. 8O:hummel:

    #49340 Antworten
    Marylou
    Forenmitglied

    @Anette Bartel  Ich schließe mich dem Vorschlag von @Martha an. Wenn Du die Stelle außerdem zusätzlich irgendwie markierst (Pflanzenstecker o.ä.), wirst Du im Frühjahr auch wieder daran erinnert, dass dort eine Jungkönigin:hummel: aufwachen wird.

    #49353 Antworten
    Anette
    • Hallo Martha und Marylou, vielen Dank für eure schnellen Antworten. Die Stelle hatte ich schon mit Gartensteckern markiert. Ich könnte einen zerschlagenen Ton-Pflanztopf wie einen Tunnel über die Stelle legen, oder lieber doch nur Blätter? Wisst ihr vielleicht, ob sogar etwas Feuchtigkeit jetzt im Sommer zum Kühlen oder auch zum Trinken nötig ist? Leider habe ich hierzu im Internet keine Informationen gefunden. VG Anette
    #49354 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    Hallo Anette!  Ich würde kein Tunnel lassen, aber Tonscherben wären gut, direkt auf den Boden legen und  etwas Blätter darüber auch Tannenzweige sind hervorragend zum abdecken. Alles locker lassen.
    Ansonsten würde ich nichts mehr unternehmen, die Natur macht das Übrige.
    viel Glück! :hummel:

    #49361 Antworten
    Anette

    Vielen Dank Martha, dann mach ich das so und mit etwas Glück baut sie nächstes Jahr bei mir im Garten ihr Nest! LG Anette :hummel:

    #49378 Antworten
    Pelzflieger

    Wollte nur extra anmerken, dass ein umgedrehter Tontopf ne tödliche Hummelfalle werden kann, falls Du doch noch daran denkst. Bitte unbedingt davon absehen! Die Tips der Hummelfreunde hier sind ja sehr gut.

    Was war es denn für ne Königin, kannst du das noch sagen?

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)
Antwort auf: Jungköniginnen
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: