Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Jungkönigin gründet neuen Staat

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 16)
  • Autor
    Beiträge
  • #50224 Antworten
    Hugo
    Forenmitglied
    Buchtip:

    Jungkönigin hat in ihrem geburtsksten einen neuen Staat gegründet .Die ersten sammlerinnen fliegen bereits  und das am 4.9 .2020 👍wahnsinn

    #50225 Antworten
    Stefan
    Admin

    Hallo Hugo!

    Vielen Dank für den Bericht. Um welche Hummelart haldelt es sich denn? :kaffee:

    Grüße Stefan

    #50228 Antworten
    Marylou
    Forenmitglied

    Irre! + *freu*!

    Ja, welche Hummelart ist es denn?

    #50233 Antworten
    Hugo
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Es ist eine dicke Erdhummel

    #50237 Antworten
    Christian
    Forenmitglied

    @ Hugo, das ist ja eine Sensation. :bravo: Bei Erdhummeln gibt es normalerweise keine 2. Generation. Bist Du sicher, dass es sich nicht um Gartenhummeln handelt?

    #50300 Antworten
    Hugo
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Es ist eine dunkle erdhumml🐝

    #50302 Antworten
    Christian
    Forenmitglied

    Aha, wollte Dir nicht unterstellen, dass Du Erd- und Gartenhummel nicht unterscheiden kannst. Sorry! Dann ist das wirklich sehr beachtlich. :o

    #50315 Antworten
    PetraS
    Forenmitglied

    Hallo Hugo, hallo Christian,

    ich meine mich zu erinnern, dass es vor einigen Jahren bei einer Hummelfreundin in Hannover eine 2. Erdhummel-Generation gab.

    Liebe Grüße

    #50323 Antworten
    Christian
    Forenmitglied

    Hallo PetraS,

    lasse mich da gerne eines Besseren belehren. Vielleicht sind die Erdhummeln bei uns später dran mit der Nestgründung. Andererseits sehe ich auch hier noch relativ viele Erdhummeln an Bartblumen, Herbstanemonen, … In 22 meiner ca. 25 beisiedelten Hummelkästen an 2 Standorten ist leider heuer keine Erdhummel eingezogen, nur für wenige Tage im Frühling – die Königin hat aber abgebrochen, bzw. besser ist verschollen.

    Liebe Grüße aus Oö. (420 bzw. 510 m ü.S.)! Christian

    #50343 Antworten
    Marylou
    Forenmitglied

    @PetraS  War das nicht das Erdhummel-Nest, wo es später dann leider geschneit hat? Soweit ich mich erinnere, war diese Nestgründung wesentlich später im Jahr. Dort flogen auch noch keine Arbeiterinnen, sondern die Erdhummel-Königin hat noch selbst gesammelt.

    In Großbritannien werden schon länger zweite Generationen der Erdhummel gesichtet, begünstigt wohl durch das milde Klima.

    @Hugo Könntest Du bitte mal ausführlicher erzählen? Hat die Jungkönigin den Nistkasten mit dem alten Nest einfach so angenommen? Was für ein Hummelkasten ist das? Wann und wodurch hast Du es bemerkt?

    #50344 Antworten
    PetraS
    Forenmitglied

    @Marylou
    Ja, ich glaube, es war sogar erst im Dezember.

    #50345 Antworten
    Manfred HH
    Forenmitglied

    Also ich finde, dass diese Nestgründung kein Grund zur Freude ist. Es ist doch eine verlorene Königin für die Art. Selbst wenn es dem Statt gelingen sollte Jungköniginnen aufzuziehen, werden sie kaum Drohnen zur Begattung finden.

    #50349 Antworten
    Stefan
    Admin

    Wenn es mehr zweite Generationen der selben Art in der Umgebung gibt, kann das auch positiv für die Arterhaltung sein. Dann gibt es geeignete Drohnen für die eigenen Königinnen.

    Bei mir sind auch noch Gartenhummeln aktiv, ich tippe auch hier auf eine zweite Generation. Schließlich hatten die Gartenhummeln ja ganz normal im Frühjahr begonnen. Jungköniginnen sind ganz normal abgeflogen, das Nest war danach so gut wie verlassen. Das muss eine zweite Generation sein, anders kann ich mir das nicht erklären.

    Grüße Stefan

    #50356 Antworten
    PetraS
    Forenmitglied

    Hallo Manfred, hallo Stefan,

    ich kann mich noch gut an meine spontanen, ersten Gedanken damls erinnern: “Was für eine Verschwendung, warum tut sie das?”. Sicherlich waren die Umstände damals anders als die jetzigen. Aber es ist schon sehr optimistisch, so spät im Jahr noch ein Nest zu gründen, oder? Bin wirklich gespannt, wie das ausgeht.

    Liebe Grüße
    Petra

    #50357 Antworten
    Pelzflieger

    Denke so selten sind 2 Generationen bei der Erdhummel nicht. Manchmal sieht man junge kleine Arbeiterinnen im September oder im November Königinnen auf Pollensuche.

    Ich finde die diskussion hier sehr spannend. Ich meine: Die Erdhummeln sind ja keine bedrohten Arten, somit können sie sichs leisten Junköniginnen zu “opfern”. Klar, da steht kein Konzept dahinter. Aber wir wissen nicht was die Klimaerwärmung mit sich bringt. Mancherorts könnte diese art dadurch in nen Vorteil vor anderen kommen. Bei mir blüht z.B. der falsche Jasmin ab Dezember, Taubnesseln gibts hier und da…

    Bin gespannt, was die Jahre mit sich bringen.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 16)
Antwort auf: Jungkönigin gründet neuen Staat
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: