Hummelnest zerstört?

  • Dieses Thema hat 5 Antworten sowie 3 Teilnehmer und wurde zuletzt vor vor 4 Jahren, 1 Monat von MarthaMartha aktualisiert.
Ansicht von 6 Beiträgen – 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #47102
    Katja Bengtsson-Schmidt

      Hallo, ich bin Katja und habe eine Frage an Euch: Anfang Mai habe ich in unserem Verschlag hinterm Haus (hier sammeln wir Brennholz) eine Ansammlung von Hummel auf dem Boden entdeckt, die ganz emsig Holzspäne und anderes feines Material von A nach B geschoben haben. es entstand ein kleiner Hügel, der immer mehr wuchs. Es waren immer 3-4 Hummel an werkeln. Irgendwann Ende Mai war das Gewusel drum herum weniger und man konnte beobachten, wie sich das Innere des Nestes leicht bewegte (es hob sich stellenweise minimal). Wir fanden es ganz spannend und guckten alle paar Tage mit den Kindern nach, was sich getan  hatte. Heute haben wir leider bemerkt, dass das Nest nicht mehr da war – alles war wieder auseinander gestoben und im Verschlag und vor dem Nest in 1m Umkreis lagen die Waben verstreut – aber ich vermute dass sie leer waren, klebten noch sehr, die meisten waren eher dunkel und hohl. Aber vor dem ehemaligen Nest haben wir einen hohen Rasenkantstein, die Wabe kann also nicht einfach so drüberfallen nach draußen… In dem ehemligen Nest waren wieder ein paar Hummeln (ca. 8) emsig dabei wieder etwas aufzubauen. Wurde das Nest vielleicht zerstört, evt. durch ein Tier? Das Nest war vor Regen und Wind geschützt. Bauen die Hummeln nun ein Zweites Mal? Ich würde mich über Eure Erfahrungen freuen! Ich würde gern Bilder oder auch ein Video hochladen, finde aber die Funktion hierfür nicht… Liebe Grüße, Katja

      #47103
      Katja Bengtsson- Schmidt
      Forenmitglied

        Das ist die Wabe, die vor dem Verschlag liegt…

        Foto/Video:
        #47105
        Katja Bengtsson- Schmidt
        Forenmitglied

          hier arbeiten die Hummeln am Wiederaufbau

          Foto/Video:
          #47107
          Budmaster
          Forenmitglied

            Hallo Katja.

            Das ist eindeutig ein Hummelnest welches zerstört wurde. Kann isrgendein Tier gewesen sein. Sieht aus als wenn es Erdhummeln waren. Sieht man noch die Königin rumlaufen? Die erkennt man daran das sie viel größer als die anderen ist.

            Ich galube nicht das das Nest zu retten ist.

            #47109
            Katja Bengtsson- Schmidt
            Forenmitglied

              Nein, eine deutlich größere Hummel habe ich nicht gesehen. Es wuseln jetzt ca. 8 Hummeln an der Stelle des zerstörten Nestes herum und “transportieren” kleine Späne- Stücke oder Nestreste wieder auf einen Haufen :(   die meisten Waben sahen leer aus, sind denn jetzt schon Hummeln üblicherweise geschlüpft? Hatte gelesen, dass die Hummel erst im August das Nest zurücklassen. Oder variiert das von Art zu Art der jeweiligen Hummel? Unsere Art hat sich nicht in der Erde das Nest gebaut, sondern auf der Erde als Hügel, ca. 15 cm hoch- als wir es das letzte Mal heile gesehen haben…

              #47111
              Martha
              Forenmitglied
                • CH
                • 545 m

                Hallo Katja   Das ist natürlich sehr traurig, kommt in der Natur immer wieder vor, dass Tiere Hummelnester zerstören. Ich glaube auch, dass es nicht mehr zu retten ist. Sonst könntest Du alles in eine Schachtel packen und etwas abdecken, sodass die Hummeln noch rein und raus fliegen können, sofern es noch einige hat. Die Honigtöpfchen sind wahrscheinlich auch zerstört. :x

              Ansicht von 6 Beiträgen – 1 bis 6 (von insgesamt 6)
              • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.