Erdhummeln entdeckt

  • Dieses Thema hat 3 Antworten sowie 2 Teilnehmer und wurde zuletzt vor vor 1 Monat von StefanStefan aktualisiert.
Ansicht von 4 Beiträgen – 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #85899
    Meike
    Forenmitglied
      • De 12307
      • 40

      Hallo,

      Ich habe vorgestern ein Erdhummelnest beim Aufräumen im Garten entdeckt. An die Stelle soll früher oder später ein Kiesweg

      Folgende Fragen habe ich, um die Hummeln trotzdem im Garten zu behalten

      Woran erkenne ich, dass die Saison vorbei ist und das Nest leer?

      Wann fangen die Jungkönnigen an sich einzugraben, ich möchte sie ungern unter meinem Kies begraben. Vielleicht schaffe ich es zweischen verlassen des Nests und Winterruhe alles fertig zu machen.

      Nehmen  Erdhummeln die Klassischen Nistkästen an?

      Die Hummeln haben es sich unter einem Bigbag bequem gemacht. Als ich das Bigbag weggezogen hab, stand ich in einer kleinen, summenden und brummenden Hummelwolke.

      Wir haben dann das Weite gesucht und später, als sie sich etwas beruihgt haben eine OBS-Platte auf das Nest gelegt, um es etwas vor Regen schützen.

      Meint ihr die Platte reicht als Schutz.

      Das ist das zweite mal, dass wir ein Erdhummelnest in unserem eher kleinen Garten haben. Das erste ist ein paar Jahre her und wurde vermutlich vom Fuchs ausgegraben. Wir würden ihnen im nächsten Jahr gern einen Nistplatz anbieten, bei dem sie nicht Gefahr laufen von uns ausgegraben oder verschüttet zu werden.

      Vielen Dank für dieses schöne und sehr informative Forum.

      Liebe Grüße

      Meike

      Foto/Video:
      #85902
      Stefan
      Admin
        • DE 84513
        • 398 m

        Hallo Meike!

        Die Erdhummeln sind in wenigen Wochen fertig mit der Saison. Schön, dass Du Dir Gedanken machst. :blume:

        Meike schrieb am

        Woran erkenne ich, dass die Saison vorbei ist und das Nest leer?

        Wenn der Flugverkehr über mehrere Tage völlig erloschen ist.

        Wann fangen die Jungkönnigen an sich einzugraben, ich möchte sie ungern unter meinem Kies begraben. Vielleicht schaffe ich es zweischen verlassen des Nests und Winterruhe alles fertig zu machen.

        Keine Sorge, die Hummeln suchen sich einen geschützten Platz, das ist nicht zwingend in direkter Umgebung

        Nehmen  Erdhummeln die Klassischen Nistkästen an?

        Ja! Empfehlungen für den Hummelhauskauf sowie Bauanleitungen findest Du hier bei Pollenhöschen.de

        Meint ihr die Platte reicht als Schutz.

        Bisher reichte der BigPac auch, Hauptsache die Hummeln kommen wieder gut in und aus dem Nest und sind vor Regen geschützt. Ich denke man muss nicht zwangsweise, jetzt am Ende der Saison, in ein Hummelhaus umsiedeln. Die OSB-Platte scheint ganz gut zu sein.

        Halt uns bitte aktuell!

        Grüße Stefan :winken:

        #85910
        Meike
        Forenmitglied
        Beitragsersteller
          • De 12307
          • 40

          Hallo Stefan,

          vielen Dank für deine Antwort.

          Der Hummelkasten war gedacht für das nächste Frühjahr, damit wir auch nächstes Jahr mit guter Ernte bei den Tomaten rechnen können ;)

          Ich bin mir nur unsicher, ob die OBS Platte reicht, um gegen Regen und den Fuchs zu schützen. Das bigbag war größer als die Platte, das krieg ich aber nicht zurück ohne mehr Schaden anzurichten.

          Ich hab die ein oder andere Hummeln rein und raus fliegen sehen, es sollte also alles OK mit dem Haupteingang sein.

          LG Meike

          #85911
          Stefan
          Admin
            • DE 84513
            • 398 m

            Hallo @Meike!

            Zur Not noch großflächig eine Plane darüber, mit 30 cm Abstand z. B. Dann passt das sicher. :lupe:

            Grüße Stefan

          Ansicht von 4 Beiträgen – 1 bis 4 (von insgesamt 4)
          • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.