Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Erdhummel-Königin in Schwierigkeiten

  • Dieses Thema hat 15 Antworten und 9 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 6 Tage, 5 Stunden von HaraldHarald.
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 16)
  • Autor
    Beiträge
  • #58575 Antworten
    Markus Hibbeler
    Forenmitglied
    Buchtip:

    Hallo Leute,

    ich mache mir große Sorgen um unsere Erdhummel-Königin: als sie heute Morgen ausflog, musste sie nach ein paar Metern im Blumenbeet notlanden, weil es so stark regnete. Sie war total träge, weil es nur 3 Grad war. Ich gab ihr Fruchtzucker-Wasser, den sie aber leider nicht annahm, und brachte sie zum Hummelhaus. Dann flog sie im strömenden Regen davon und ist seit über einer Stunde nicht wiedergekommen. Bis heute Mittag ist leider Dauerregen angesagt. Was meint ihr? Wie stehen die Chancen, dass sie wiederkommt? Ich habe jetzt die Hummelklappe entfernt, um ihr ein wenig einfacher zu machenb, falls sie wiederkommt. Manchmal könnte ich das Wetter verfluchen.

    Lieben Gruß

    Markus

    #58577 Antworten
    gingillinos
    Forenmitglied

    Dieses Jahr ist alles ein wenig schwierig und man neigt dazu eingreifen zu wollen. Da der Mensch durch sein denken anders handelt als die Natur kann man dabei auch viel falsch machen. Stelle dir mal vor Du hättest es nicht gesehen, Was hätte die Hummel gemacht oder was wäre aus ihr geworden. Ich weis ich neige auch immer dazu einzugreifen, halte mich aber derzeit immer mehr zurück. Es ist schwer aber man kann es nicht erzwingen. Die Natur hat ihre eigenen Regeln und nur der Starke kommt weiter. Du kannst nur warten und wünsche Dir das sie wieder zurück findet. Alles andere liegt nicht in Deiner Hand. :nein: :nein:

    #58579 Antworten
    janfo
    Forenmitglied

    Ich denke auch, da Regen etwas ganz natürliches ist müssen die Hummeln damit wohl oder übel klarkommen.

    3°C und strömender Regen ist leider nicht das, was der Hummel in der Nestgründungsphase hilft.

    Ich hoffe, dass es bald aufhört zu regnen und sie einen sonnigen Platz findet zum aufwärmen. Bin aber optimistisch, dass sie es schafft. Sie wird nicht vergessen wo ihr Nest ist.

    Könnte hier auch das Wetter verfluchen, aber gegen Ende der Woche soll es hier endlich wärmer werden.

    #58580 Antworten
    Frederik
    Forenmitglied

    Also hier ist es jetzt schon wieder mehr oder weniger trocken und ich würde mir etwas Regen wünschen.

    Allerdings soll es nur Nachts stark regnen, damit tagsüber die Hummeln fligen können :)

    Zu der Hummel.

    Ich habe bemerkt, dass die Wildbienen und Hummeln vor einem Regenschauer ungefähr gleichzeitig “verschwinden”. Die Hummeln verkriechen sich meinen Beobachtungen nach in Grasbüscheln oder Laub, die Wildbienen in ihren Nestern oder in der Vegetation (also unter Blüten und Blättern, etc.). Mit etwas Glück hat deine Hummel also  ein trockenes Plätzchen gefunden :)

    #58581 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    Hallo zusammen,

    wir dürfen nicht vergessen, dass “unsere Hummeln” Wildtiere sind. Wir Menschen neigen dazu, sie zu “verhätscheln “. Natürlich ist es unsere Aufgabe, Tiere zu schützen und die Natur zu bewahren aber auch lernen, mit der Natur zu leben und weniger in die von der Natur vorgegebenen Abläufe eingreifen. Da bin bei @gingillinos mit ihrer Einstellung.
    Wenn wir die Hummeln rund um die Uhr behüten und kontrollieren wollten, müssten wir eine Zoo Tierhaltung betreiben, aber das wäre sicher nicht im Sinne dieses Forums.
    Ich erlebe das “Helfersyndrom” auch bei mir, halte mich aber weitgehend zurück auch wenn es manchmal schwer fällt. :hummel:

    #58588 Antworten
    Markus Hibbeler
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Vielen Dank für eure Antworten. Ich bin studierter Biologe und folglich ist mir natürlich bewusst, dass Hummeln Wildtiere sind. Dennoch bin ich eben auch ein Mensch und wünsche mir gerade nichts sehnlicher, als dass die Erdhummel-Königin, die wir so sehr ins Herz geschlossen haben, zurückkommt. Die Frage ist ja, wo Eingreifen/ Hilfe anfängt und wo es aufhört. Würde man jegliches Eingreifen ablehnen, dürften wir auch keine Hummelklappen installieren oder Hummeln zufüttern. Selbst ein Hummelhaus wäre dann ja nicht natürlich, weil von uns Menschen gemacht. Insofern vertrete ich den Standpunkt, dass Hilfe legitim ist, solange es den Tieren nützt. Ich hoffe, es hört bald auf, zu regnen und sie kommt zurück. Ich werde weiter berichten. :)

    #58655 Antworten
    Markus Hibbeler
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Die Erdhummel-Königin ist leider immer noch nicht aufgetaucht. Es hat fast den ganzen Tag geregnet. Hier das Video ihres letzten Ausflugs von heute morgen, 8.30 Uhr. Meint ihr, es besteht noch eine Chance, dass sie wiederkommt? Alles sehr traurig gerade…

    #58657 Antworten
    janfo
    Forenmitglied

    Eine Chance besteht in jedem Fall.

    Leider kannst du nichts machen, du musst abwarten. Ich hoffe mit dir das Beste!

    Ich hoffe, die Nacht wird nicht zu kalt. Kommt wohl ein bisschen darauf an, wie das Wetter wird. Ich würde mir erst nach 2-3 Tagen wirkliche Sorgen machen. Auch wenn es momentan wegen des Wetters nicht gut aussieht.

    Leider gehören auch solche Erfahrungen mit dazu. Ich hatte im ersten Jahr gar keine Ansiedlung.

    Aber gib die Hoffnung nicht auf, heute morgen war sie noch da also ist noch alles möglich.

    #58658 Antworten
    Kev 26
    Forenmitglied

    Hallo, ich wünsche dir natürlich Glück.
    „Meine“ Steinhummelkönigin ist auch seit 3 Tagen nicht zurückgekommen. Für mich ist die Saison wahrscheinlich gelaufen, ausser die heute eingesetzten Erdhummelköniginnen kämen zurück. :cry: :hummel:

    #58687 Antworten
    Marylou
    Forenmitglied

    Hui, in dem Video hört man ziemlich dicke Regentropfen fallen. Wenn sie bei dem Wetter ausfliegt und ausfliegen will, wird sie (hoffentlich) wissen, was sie tut. Ansonsten wird sie unterwegs irgendwo Schutz suchen. Nicht so viele Sorgen machen (die sind trotzdem da, ist verständlich) und erstmal abwarten, wie @janfo schon schrieb.

    #58705 Antworten
    Markus Hibbeler

    <p style=”text-align: left;”>Draußen stürmt es mittlerweile. Das Abraham-Hummelhaus mit den Wiesenhummeln habe ich gerade noch mit einem zusätzlichen Stein beschwert, damit das Oberteil nicht wegweht. Die Erdhummel-Königin ist leider immer noch nicht aufgetaucht. Da heute den ganzen Tag Dauerregen angesagt ist, hoffe ich auf morgen. Wie sieht das denn überhaupt mit den Larven aus, sofern sie welche hat? Können sie überhaupt so lange ohne die Königin überleben? Es ist bereits der elfte Tag nach der Ansiedlung. Danke euch für eure Antworten und haltet dem Sturm stand.</p>

    #58862 Antworten
    Markus Hibbeler
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Danke für eure Kommentare! Ich freue mich riesig: die Erdhummel-Königin ist vorgestern am Mittag nach der Sturmnacht tatsächlich wieder aufgetaucht. Ich habe am Kasten eine Kamera installiert, die jeden Ein- und Ausflug registiert. Gestern ist sie wieder kurz vor einer längeren Regenperiode raus und kam dann auch abends nicht mehr in den Kasten: es war kalt, stürmisch und regnerisch. Aber das hatten wir jetzt ja schon mal, so dass ich optimistisch bin, dass sie wiederkommt. Ich habe einen Legostein mit Fruchtzuckerwasser-Lösung im Vorbau stehen, den sie aber noch nicht angenommen hat. Sie trug vor einer Woche auch schon Pollen ein, seit einigen Tagen beobachte ich das – wohl aufgrund des schlechten Wetters – nicht mehr. Da es am Wochenende aber schön und warm werden soll, bin ich zuversichtlich, dass die Erdhummel es schafft, ein Volk zu gründen. :)

    Attachments:
    #58864 Antworten
    Senta
    Forenmitglied

    Glückwunsch das freit mich

    #58867 Antworten
    janfo
    Forenmitglied

    Freut mich auch für dich!

    Die Königin hat schon härteres überstanden (z.B. den Winter), solche Herausforderungen müssen Hummeln als Wildtiere meistern, sie sind der Natur ausgesetzt.

    Wieder ein schönes Beispiel für die Zähigkeit, hoffe sie gründet einen erfolgreichen Staat mit vielen Jungköniginnen

    #58871 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    Freut mich auch @Markus, immer optimistisch bleiben…… :) :hummel:

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 16)
Antwort auf: Erdhummel-Königin in Schwierigkeiten
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: