Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Bommel ist nicht mehr alleine

  • Dieses Thema hat 22 Antworten und 4 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 4 Monaten von Segler.
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 23)
  • Autor
    Beiträge
  • #59967 Antworten
    Segler
    Forenmitglied
    Buchtip:

    Juhu :bravo:

    soeben habe ich festgestellt, dass Bommel nicht mehr alleine ist. :hurra: :hummel: :hummel: :hummel:

    Bei den Kameraaufzeichnungen, die ich nicht regelmäßig mache und auch manchmal Ausfälle habe, war nur verdächtig, dass eine Hummel kurz hintereinander ein- und ausflog.

    Eben saß ich dann in der Nähe des Kastens und eine Hummel flog aus…welche auch immer :lol:

    Ich wollte den Legostein überprüfen und da saß doch tatsächlich eine zweite Hummel drauf.

    Wer weiß wie lange die Arbeiterinnen schon da sind :doh: Vermutlich habe ich den Start verpasst, weil immer nur eine Hummel aus der Klappe kam. :roll:

     

    #59971 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    @Segler   Dem Namen nach ist Deine Bommel eine Erdhummel?? :freu: Wünsche dem zukünftigen Volk alles Gute. :hummel: :hummel: :hummel:

    #60079 Antworten
    Segler
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Beim Blick in die Vorbauklappe habe ich jetzt zwei kleinen Arbeiterinnen gesehen. Sie stärkten sich am Zuckerwasser :)

    Offensichtlich fliegen sie noch nicht wirklich aus. Vielleicht sind ja noch nicht soviele Nachkömmlinge geschlüpft, dass sie viel Pollen für die Brut ranschaffen müssen?

    #60335 Antworten
    Segler
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Ich habe nochmal eine Frage zur Belüftung.

    Kann ich bei nächtlichen Temperaturen um 6 oder 7 Grad die Verschlußstopfen der Belüftungslöcher weglassen?

    Der Anzuchtdeckel ist auch noch drauf, aber kleine Arbeiterinnen sind noch nicht geflogen und waren nur am Legostein.

     

    #60342 Antworten
    Stefan
    Admin

    Hallo Segler!

    Du solltest die nächsten Tage den Anzuchtdeckel entfernen (bei einigermaßen humanen Temperaturen). Bitte vorsichtig, damit Du nichts zerstörst. Die Belüftung würde ich dann aber noch zu lassen, bis es endlich mal Frühsommer wird!

    #60743 Antworten
    Segler
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Hallo,

    nun fliegen die Arbeiterinnen von Bommel auch aus. :)

    Ich habe eben durch Zufall gesehen, wie eine solche einen sehr intensiven Orientierungsflug gemacht hat.

    Ich bin extra nochmal zurückgetreten um sie nicht zu verwirren.

    Bis jetzt läuft alles. Anzuchtdeckel ist entfernt. :hummel:

    #61269 Antworten
    Segler
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Moin :)

    ich stelle nach wie vor Legosteine in den Vorbau. Die kleinen Arbeiterinnen sind richtige “Saufziegen” :mrgreen:

    Sollte ich irgendwann damit aufhören oder eher vom Wetter abhängig machen? Wenns wärmer ist, fliegen sie ja auch mehr aus.

    Zur Zeit stelle ich täglich einen Stein rein. Häufig sitzen 1 bis zwei Minis auf den Steinen drauf :hummel: :hummel:

    #61279 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    @Segler   Ich füttere auch noch mit einem Legostein im Vorbau, fülle aber nur das innere runde Teil mit Zuckerwasser. Die Gefahr wäre zu gross, dass so ein Kleines bei einem “Schupps” von hinten hineinfällt. Ich denke, dass es so richtig ist.
    Warum aufhören? Weshalb? Schadet eine Zufütterung den Hummeln? Ich denke nein! Ich beobachte, dass einige aus dem Nest in den Vorbau krabbeln, sich bedienen und abfliegen um Nektar zu sammeln. Andere kehren um direkt wieder ins Nest. Eine sehr interessante Beobachtung. :hummel:

    #62310 Antworten
    Segler
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Bei mir im Wiesenhummelhaus summt :hummel: und brummt :hummel: es.

    Ein vorsichtiger Blick ins Innere hat viel Geschäftigkeit gezeigt :o .

    Nun fliegen kleine Hummeln aus, die schöne Orientierungsflüge zeigen.

    Woran erkennt man denn um welche Generation es sich handelt?

    Ist die dritte Generation die Jungköniginnengruppe?

    #62356 Antworten
    Pelzflieger

    Ist sie sehr wahrscheinlich nicht. So genau kann man ab nem gewissen Zeitpunkt die Generationen nicht mehr unterscheiden. Ab ner gewissen Volksstärke werden fast täglich Larvenwiegen angelegt.

    Es gibt den sogenannten Switchpoint, ab da werden nur noch Geschlechtstiere groß gezogen und Arbeiterinnenlarven herausgetragen. Das hab ich in diesem Jahr allerdings nicht beobachten können, obwohl bei der Wiesenhummel schon Geschlechtstiere fliegen.

    Ist dein Volk noch so klein? Wenn am 15 Mai schon Arbeiterinnen geflogen sind und vermutlich schon länger fliegen, dürfte die Nestgründung so um den 20 April liegen. Meine Wiesenhummel hab ich 20 April angesiedelt und das war schon recht spät für diese Art.

    #62357 Antworten
    Segler
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Vielen Dank @Pelzflieger

    meine Wiesenhummel habe ich am 31. März angesiedelt.

    Das Volk macht keinen sehr kleinen Eindruck, aber ehrlich gesagt weiß ich auch nicht, wie ich sie zählen sollte :lol:

    und dann auch noch als Anfänger. Ich kann auch im Vorbeifliegen keine Geschlechtstiere unterscheiden :?

    Übung macht den Meister.

    Auf jeden Fall scheint alles zu laufen.

    #63207 Antworten
    Segler
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Moin,

    ich habe eben mal in den Kasten geguckt. :hummel: :hummel: :hummel:

    Könnten das jetzt die Wiesenhummel Jungköniginnen sein?

    Sie sehen ziemlich groß aus.

    Attachments:
    #63223 Antworten
    Stefan
    Admin

    Haloo @Segler!

    Kann man auf dem Foto schlecht sagen, die Größe würde passen. Königinnen sitzen gerne scheinbar gelangweilt auf dem Nistmaterial herum. Das könnte ein Indiz sein.

    #63229 Antworten
    Segler
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Soeben habe ich im Vorbau auch eine tote Mini Arbeiterin gefunden.

    Bommel ist am 31.März eingezogen. Ist das dann evtl. der Anfang vom Ende bzw. Neubeginn (Königinnen)?

    #63230 Antworten
    Pelzflieger

    Hi,

    dein Volk wurde also am 31 März gegründet, dann ists absolut normal dass es den Höhepunkt überschritten hat. Denke daher auch, dass auf deinem Foto Jungköniginnen zu sehen sind. Es gibt ja Größenunterschiede bei den Jungköniginnen. Wenns normal läuft, dann wird das Volk im Laufe des Juli zugrunde gehen.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 23)
Antwort auf: Bommel ist nicht mehr alleine
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: