Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Bombus semenoviellus (?)

  • Dieses Thema hat 6 Antworten und 3 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Woche, 4 Tage von AvatarMartin.
Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #51110 Antworten
    Katrin
    Forenmitglied
    Buchtip:

    Hallöchen, anbei meine Semenov-Hummeln (?) aus den Jahren 2016 und 2018. Im letzten und in diesem Jahr habe ich keine gesehen.

    MV, Petersdorf, 10 m ü. NHN, 05.06.-03.07.2016

    Attachments:
    #51126 Antworten
    Katrin
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Jetzt die Fotos vom 28.07.2016 und 06.06.2018, MV, Petersdorf, 10 m ü. NHN

    Viele Grüße, Katrin

    Attachments:
    #51156 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    @Katrin   Deine Fotos lassen mich den kommenden Winter vergessen 🌬….

    #51157 Antworten
    Martin
    Forenmitglied

    Hallo!

    Der Wahnsinn. :o Ja, das sind alles semenoviellus! Größtenteils Arbeiterinnen und dazwischen ein abgeflogenes Männchen (2314-2323).

    Schöne Bilder darunter, am besten gefällt mir 6352. :) Kannst du da beurteilen, ob das übliche weiße Hinterleibsende bei dem Tier nur von Pollen verschmutzt oder tatsächlich gelb ist?

    Du lebst echt in einer anderen Welt. In zehn Jahren Suche habe ich eine einzige semenoviellus hier in Bayern gefunden, muscorum noch nie und veteranus ist mir nur aus einem einzigen Gebiet bekannt. Aber besser so als wenn es allen Arten überall gleich (schlecht) gehen würde. :ja:

    Danke für’s zeigen! Die Art hat zumindest im Netz noch Seltenheitswert.

    Viele Grüße,
    Martin

    #51158 Antworten
    Katrin
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Hallo Martin, danke für die Rückmeldung und Bestätigung! Ich versuche mal das Foto 6352 in Originalgröße anzuhängen, ich denke aber, dass der “Po” nur vom Pollen gelb ist.

    Du magst Recht haben, dass ich in einer anderen Welt lebe. MV ist nicht so dicht besiedelt und der Tourismus findet fast ausschließlich an der Küste statt. Im Hinterland ist es noch relativ ruhig. Leider haben wir RIESIGE Getreidefelder und viel zu viele. Die Blühstreifen um diese Felder sind teilweise steril, nicht einmal eine Spinne bzw. Ameise konnte ich erblicken. Die neu entdeckte Wiese mit den Mooshummeln wurde restlos abgemäht bis in den letzten Winkel!! Mir war echt zum Heulen zu Mute. Es werden auch hier immer weniger Tiere. Ich kann das beurteilen, weil mein Mann und ich inzwischen an die entlegensten Stellen fahren müssen, um seltene Tiere zu entdecken. Wir verbringen fast jede freie Minute in der Natur. Im Laufe der Jahre sammeln sich da so einige “Entdeckungen” an und die traurige Wahrnehmung des Artensterbens. Noch vor ein paar Jahren flogen viel mehr Insekten herum! Seit kurzem stehe ich im Kontakt mit dem Zoologie-Prof. der Uni Greifswald und selbst er ist überrascht, was es hier noch alles gibt in MV. Das sieht aber nur so aus, weil ich die “gesammelten Werke” aus ca. 8 Jahren intensiver Tier-Beobachtungen auf ihn und euch hier im Forum mittels Fotos “loslasse”. Leider sieht die Realität auch in MV nicht so rosig aus. Trotzdem genieße ich natürlich unsere Natur und versuche meinen Beitrag zum Erhalt beizutragen, indem ich vielen Menschen mittels Fotografie die Vielfalt und Schönheit unserer einheimischen Natur nahe zu bringen versuche.

    Mal schaun, was für Hummelchen ich noch “ausgrabe” aus meinem Archiv?!

    Liebe Grüße aus MV von Katrin

    Attachments:
    #51160 Antworten
    Katrin
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Das freut mich Martha! Dann werde ich den Winter mal zum Durchstöbern meines umfangreichen Foto-Archives nutzen und Martin noch einige Bestimmungsfragen “auf`s Auge drücken” :pfeif:

    Liebe Grüße, Katrin

    #51177 Antworten
    Martin
    Forenmitglied

    Hallo Katrin!

    Ich verstehe, was du meinst. Mir geht es hier in Sachen Hummeln nicht anders. Wenn man gezielt nach seltenen Arten in ausgewählten Gebieten sucht, geht man natürlich in Gefahr ein völlig falsches Bild zu zeichnen. Unabhängig davon freute ich mich einfach zu sehen, dass es bei dir eine ganz andere Artengemeinschaft gibt als hier. Ich bin es gewohnt immer nur dieselben Arten in den ewig selben Gemeinschaften vorzufinden und da ist das schon eine fantastische Abwechslung, was du zu bieten hast.

    Und ich bin gespannt, mit welchen Arten oder Kombinationen du mich noch so überraschen wirst. ;)

    soroeensis und semenoviellus zusammen hätte ich jedenfalls nie erwartet!

    Viele Grüße,
    Martin

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
Antwort auf: Bombus semenoviellus (?)
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: