Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Bitte um Bestätigung ! Bombus sylvarum

  • Dieses Thema hat 17 Antworten und 5 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 2 Wochen, 6 Tage von Martin.
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 18)
  • Autor
    Beiträge
  • #63314 Antworten
    TF-HH
    Forenmitglied
    Buchtip:

    Hallo,

    anbei einige Fotos mit Bitte um Bestimmung. Interessante Musterung: orange-grau gestreift. War auch auffalllend zutraulich und schwirrte einfach um mich herum und ließ sich von der Kamera überhaupt nicht stören. Habe recherchiert:

    https://www.imkerverein-dresden.de

    Die passt als einziges zum Farbbild

    Wenn das stimmt …

    Gruß aus Hamburg-Nord

     

     

    Attachments:
    #63319 Antworten
    Frederik
    Forenmitglied

    Bombus sylvarum kommt hin.

    Viele Grüße, Frederik

    #63320 Antworten
    TF-HH
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Noch nie hier gesehen

    #63409 Antworten
    Martin
    Forenmitglied

    Ich habe schon viele seltsame Färbungen gesehen, aber das ist wirklich außergewöhnlich!

    Wollen wir es mal mit kühlem Kopf angehen. Die gestreifte Hinterleibsspitze spricht natürlich schon für sylvarum, doch normal ist an dieser Hummel nicht wirklich etwas. Leider kenne ich die Pflanze nicht und kann Kopf und Rüssel der Hummel auf den Fotos nicht wirklich einordnen, der Blütenbesuch sieht irgendwie eher nach kurzrüsselig aus. sylvarum in oder um Hamburg wäre sicher eine Sensation, also sollten wir es da schon sehr genau nehmen.

    Ein paar Fragen.

    Gibt es noch weitere Fotos?
    Ist dir ein hoher Summton der Hummel aufgefallen?
    Was ist das für eine Pflanze und welche Hummelarten sind da sonst so dran?

    Gruß,
    Martin

    #63418 Antworten
    Bulli
    Forenmitglied

    Die Widersprüche haben mich auch irritiert.

    Dann werfe ich mal “Bombus pomorum” (Obsthummel) in den Ring.
    Die Art ist in der Färbung ziemlich variabel. Das Mesosoma kann bei Arbeiterinnen vorne und hinten helle Haare haben. Der hellbraune Rand an den Tergiten ist zwar nur bei Drohnen genannt, aber vielleicht … bei einer so hellen Grundfarbe … könnte es vielleicht auch bei Arbeiterinnen vorkommen.

    VG Bulli

    #63424 Antworten
    Bago

    Hallo zusammen!

    Dieses Tier ist wirklich sehr bemerkenswert. Meine erster Gedanke war pomorum bis ich den Hinterleib sah. Für mich sind die letzten Terga charakteristisch für eine Waldhummel. Die Behaarung der Beinchen dürfte auch passen, da die Bilder im Internet zu pomorum eher auf schwarze Haare hindeuten. Allerdings passt mir der Thorax überhaupt gar nicht für sylvarum. Ich weiß zwar, dass sylvarum in Skandinavien anders gefärbt ist, dass es in Deutschland jedoch solche  Tiere gibt, glaube ich nicht so recht. Oberflächlich betrachtet hat das Tier starke Ähnlichkeiten mit einem Obsthummeldrohn. Insgesamt betrachtet wäre das allerdings auch noch viel unwahrscheinlicher als sylvarum. Seltsamerweise ist der Clypeus aber wohl auch dunkel, sofern beurteilbar. Möglicherweise wird die Hummel ein Rätsel bleiben.

    Könnte es sein, dass die Hummel via Flugzeug nach Hamburg eingeschleppt wurde bzw. wie weit ist der Fundort vom Flughafen entfernt?

    Vergleichsbilder Obsthummeldrohn:

    https://naturschutzbund.at/newsreader-36/items/obsthummel-sensationeller-fund-einer-extrem-seltenen-art.html

    https://www.biolib.cz/en/image/id240041/

    Obsthummelarbeiterin:

    https://lanius.at/Wordpress/2020/06/

     

    Viele Grüße

    Alex

    #63469 Antworten
    TF-HH
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Hallo zuammen,

    ich hatte die Beobachtung bei Naturgucker.de gemeldet gehabt und Bitte dort um eine Bestätigung für Waldhummel.

    Ja – wir wohnen tatsächlich HH-NORD/NO . Fuhlsbüttel ist ca. 12 Km weit weg. Die Gute hat sich nur für die Graue Strauchmispel interessiert sowie für unsere blühende Lonicera-Schlinge. War auch im Verhalten total anders als Acker- oder Erdhummeln.

     

    Ich habe aber auch zwei Videos gemacht: 118 MB und 43 MB groß !

     

    Anbei alle Bilder welche OK sind – Meine Kamera gibt so allmählich den Geist auf …

     

    Gruß aus HH-NORD

    Aber – mal eine neue Art hier Oben als der übliche Std. …

     

     

    Attachments:
    #63485 Antworten
    TF-HH
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Sie ist auch sehr auffällig von der Größe her. Von weitem beinahe aussehend wie eine Rupestris-Königin.

    #63486 Antworten
    TF-HH
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Ja, Obsthummel sieht auch so ähnlich aus – mal sehen.

    naturgucker hat den Eintrag schon mal markiert.

     

     

    #63490 Antworten
    Martin
    Forenmitglied

    Hallo!

    Okay, der Kopf scheint tatsächlich lang genug, könnte also wirklich sylvarum oder “zumindest” ruderarius sein.

    Die Videos würde ich sehr gerne sehen bzw. hören, das würde bei der Beurteilung ungemein helfen.

    pomorum ist ein schöner Wunschtraum, aber irgendwoher muss die Hummel gekommen sein und meines Wissens ist die aktuell weder in Norddeutschland noch in Skandinavien nachgewiesen. (Nachtrag: Natürlich hat das semenoviellus damals auch nicht gestört und ist einfach bei euch “aufgetaucht”. Aber ich will da keine falschen Hoffnungen wecken.)

    #63491 Antworten
    TF-HH
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Anbei das lange Video!

    Attachments:
    #63493 Antworten
    TF-HH
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Und hier das andere – ohne den Fliegerlärm

    #63495 Antworten
    Bago

    Hallo zusammen,

    so richtig Waldhummel-charakteristisch klingt der Summton gar nicht. Allerdings hatte ich noch dieses Frühjahr eine Königin, die recht groß war, welche auch eher klang wie eine Ackerhummel. O_o

    Möglicherweise sind die hellen Haare auch daher, dass es ein nicht ganz ausgefärbtes, frisch geschlüpftes Exemplar ist. Meiner Ansicht nach scheidet die Waldhummel hier aber eher aus, mein Tip wäre ruderarius, möglicherweise eine Jungkönigin.

    Für pomorum ist das Tier vermutlich auch deutlich zu klein. Vom Video her, sollte das Tier etwa die Größe einer Wiesenhummel haben.

    Stellt sich nur die Frage, weshalb es in Hamburg Grashummeln gibt. :?   Insgesamt ist der Norden Deutschlands ja eher für Mooshummeln und ab und an mal Sandhummeln bekannt, von MV abgesehen.

    Viele Grüße Alex

    #63539 Antworten
    Wilhelm
    Forenmitglied

    Hallo

    ich glaube daß das eine Waldhummel ist. Ich hatte auch schon Fotos  hier gezeigt und Martin war der Überzeugung eine Veränderliche zu sehen aber ich habe noch Bilder direkt aus einem Waldhummelnest die leider nicht ganz so gut sind, aber die ich hier einmal zu dieser lustig gefärbten Hummel zeigen will.

    Gruß Wilhelm

     

    Attachments:
    #63595 Antworten
    Martin
    Forenmitglied

    Der Summton ist nicht ganz so eindeutig wie erhofft, aber wenn die Hummel wirklich so groß war würde er schon noch passen: Je größer die Waldhummel desto tiefer der Ton, alles relativ natürlich. Grashummel ist noch im Rennen, aber was anderes sollte es nicht sein. Auf jeden Fall aber ein toller, toller Fund!

    @Wilhelm: Dieser Überzeugung bin ich immer noch. Auf der Flockenblume ein humilis Männchen mit schütterem aber schwarz behaartem Thorax, im Nest eine sylvarum Arbeiterin mit Glatze.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 18)
Antwort auf: Bitte um Bestätigung ! Bombus sylvarum
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: