Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Heide-Hummeln

#58388
AvatarThilo
Forenmitglied
Beitragsersteller
Buchtip:

@Patrik

Ich fange tatsächlich Baumhummeln von den Blüten und habe beim Einsetzen gute Erfolge. Ich habe einen alten Herrn am Telefon, der seit über 40 Jahren Hummeln hat, der fängt stets Ackerhummeln von den Blüten, pimpt die Blüten mit Zuckerwasser – und die Hummeln nehmen danach liebend gern Hummelhäuser an.

Wiesenhummeln und Steinhummeln fange ich – üblicherweise- auch bloß im Suchend- Modus. Hier nun habe ich versucht, die Brut zu retten. Und ich denke tatsächlich auch jetzt noch: wenn die von der Blüten eingefangene Königin kein Interesse hat, kann sie nach 5 Minuten unbehelligt ihrer Wege fliegen. Ich denke nicht, dass sie schweren Schaden davongetragen hat. Nun hat es aber eine suchende Hummel angenommen.

Das mit dem Hummelhaus ins Haus nehmen in Frostnächten mache ich, ja. Du brauchst es nicht tun. Ich habe gute Erfolge damit, denke ich.

Ich möchte bloß darauf aufmerksam machen, dass die ‘natürliche Lebensweise’ einer Hummel weder ein Hummelhaus, noch eine Hummelklappe usw. vorsieht. Und die ausgesprochene traditionelle Lebensweise für den Menschen im Bewohnen von Höhlen und Essen von Graupenbrei liegt. Wenn du irgendeinen Vorteil in W-Lan, Zentralheizung, Kleidern, Häusern, Autos usw. sehen solltest, könnte es womöglich möglich sein, dass auch eine kleine Hummel ein Hummelhaus mit Legostein, das abends warmgestellt wird und mit Hummelklappe ausgestattet ist, einem Mäuseloch vorzieht – oder zumindest dessen Vorzüge erkennt…

Beste Grüße 🤗,

Thilo