Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Nestkontrolle Frage

#4946
tyrano86
Buchtip:

Hallo zusammen,

die Hummel war bis vor ein paar Tagen noch fleißig dabei zu brüten, Sie hatte das alte Nest angenommen und hatte sich auch an die Klappe gewöhnt. So wäre vll noch eine Woche vergangen bis die neuen Arbeiterinnen erschienen wären.

Leider habe ich doppelt Pech gehabt, weil wahrscheinlich auch diese Hummel gefressen worden ist. Eines spät Nachmittags wollte ich kurz zum Kasten gehen um zu beobachten, da kam ein Rotkelchen weggeflogen, es setzte sich kurz auf einen Zaun und hatte etwas dickes im Mund und flog schnell weg (konnte nichts genaues erkennen) Ich habe zur Kontrolle mehrfach seit 4 Tagen meine Kamera in Nähe der KLappe gebaut und konnte jeweils nach einer Stunde aufnahme keinen Ausflug mehr erkennen können.

Dieses Rotkelchen war auch in den nächsten Tagen immer wieder in der Nähe des Kastens und schwirrt an sich auch am Totholz rum wo es Bockkäfer frisst.

Wirklich echt schade, nächstes HJahr werde ich davor Kaninchen draht spannen, vll schützt dies noch etwas mehr. Somit habe ich dann doch kein Hummelvolk mehr dieses Jahr.

Soll ich mal komplett nachsehen, ich denke ich kann nicht mehr damit rechnen eine Königin anzusiedeln da es zu spät ist. Soll ich den ganzen Kasten ausleeren und für nächstes Jahr neubestücken oder das Kapok so lassen und ein Teil der Wage später wieder einsetzen?

VIele Grüße