Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Zweite Königin im Nest

#46570
MarthaMartha
Forenmitglied
Buchtip:

Wenn das Flugloch verkleinert wird, sodass der Kuckuck nicht rein kommt, das kann ich gut mit der Natur vereinbaren.

Mit Deiner sonstigen Ansicht kann ich Dir sehr beipflichten! Keine Tierart rottet eine andere aus, nur der Mensch ist dazu fähig und die Naturgewalten; „ Stichwort Dinosaurier“.
Wachsmotten und Kuckuckshummeln gehören in die Natur, wie Du das schon gesagt hast. Ebenso gehört es zu der Natur, dass die Hummeln ihre Nester auch im Verborgenen anlegen, nämlich zwischen Gräser, Blätter, Blumen, Wurzeln u.s.w., und sind deshalb für die Wachsmotten weniger gut auffindbar, und wahrscheinlich auch für den Kuckuck. Ist das Nest aber natürlicherweise am Ende, d.h., Geschlechtstiere sind da, dann kommen meistens auch die Motten um sauber zu machen.
Der Gegensatz dazu sind unsere Hummelhäuser, sie präsentieren sich geradezu für eine Einladung. Da duftet es für die Wachsmotte schon so verführerisch, nicht erst am Ende des Zyklus. Darum ist es von grosser Wichtigkeit, den Nestgeruch zu überlagern. Wachsmotten sehe ich höchstens im August, die Luft bei mir ist von Lavendelduft praktisch geschwängert. :winken::hummel: