Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Königin tot?

#45927
StefanStefan
Admin
Buchtip:

Hallo Richard, herzlich Willkommen!

Die Hummelklappe senkt man langsam bis sie geschlossen ist so bald wie möglich. Also wenn die Königin nach einer Ansiedlung schon sicher ein- und ausfliegt. Gerne 2-3 Tage nach der Ansiedlung schon. Zu spät ist es aber nie.

Tote Königinnen entstehen meist durch Übernahmeversuche anderer Königinnen. Oder durch Kuckuckshummeln. Tote Hummelköniginnen werden dann gerne aus dem Nest geworfen und landen so im Vorbau nach dem Laufgang.

Den Arbeiterinnen bleibt nichts anderes übrig als für die neue Königin oder die Kuckuckshummel zu arbeiten, sie haben nur ihr kurzes Leben und der Duft der Königin lässt sie gehorchen.

Ist keine Königin mehr im Nest, fangen die Arbeiterinnen an Eier zu legen. Daraus entstehen Drohnen.

So viel zu Deinen Fragen. :)

Ferndiagnose: Ich denke bei Dir gab es jetzt einen Übernahmeversuch oder eine Übernahme. Das ist eigentlich etwas völlig normales und davon schützt auch eine geschlossene Hummelklappe nie zu 100 Prozent. Das Nest sollte eigentlich davon nicht betroffen sein und weiter existieren. Guck doch mal vorsichtig nach. Aber im Nest nichts kaputt machen, also nicht “wühlen”. Vorsichtig Nistmaterial anheben um das Nest zu sehen ist kein Problem an einem warmen Tag.

Eigentlich freuen sich die Nistkastenbesitzer immer wenn die Königin im Hummelhaus verbleibt und nur noch Arbeiterinnen fliegen. Die Königin ist so weniger Gefahren “im Freien” ausgesetzt und kann sich aufs Eierlegen und Brüten konzentrieren.

Grüße Stefan