Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Harry: Sichtkasten

Hallo Hummelfreunde,
möchte Euch mal einen Hummelnistkasten vorstellen, der durchsichtig ist um bei geglückter Besiedelung das Leben der Hummeln besser beobachten zu können.
Die Kontrolle des Nestes ist immer sehr aufwendig. Wenn der Flugverkehr zum Nest nachlässt gibt es meistens einen Grund und irgendwas ist faul im Hummelstaat.
Wachsmotten, Wespen, Feuchtigkeit ein verstopfter Gang oder sonst was können die Ursache sein. Bei Baumhummeln muss man sich dann noch den Schutzanzug anziehen, denn sobald man das Nest aufmacht wird man angegriffen.
Die Idee zu so einem Kasten bekam ich, als eine Doktorantin an der Universität Düsseldorf, Verhaltensforschung an Hummeln machte. Das Labyrint sah zwar etwas anders aus aber hatte auch lange durchsichtige Gänge und ein Nestraum.
Es ist bei dem hier vorgestellten Nistkasten zwar noch nicht alles perfekt, denn die Gänge sind ziemlich rutschig für Hummeln und deswegen muss noch ein „Laufteppich“ rein. Der gesamte Aufbau wird mit einer Haube aus Hartschaumplatten
Abgedeckt um den Höhlencharakter herzustellen. (Link am Ende des Beitrags)
Grundidee ist also: Bessere Beobachtungsmöglichkeit und weniger Störeinflüsse.

Melanie war so freundlich den Versuch mit der Colaflasche
http://www.hymenoptera.de/html/modules.php?set_albumName=album03&op=modload&name=gallery&file=index&include=view_album.php
vorzustellen, der wegen Schwitzwasserprobleme nicht so gelungen war, aber doch von Hummeln besiedelt und ein erfolgreiches Nest wurde.
Bei diesem neuen Kasten hoffe ich auf ähnlichem Erfolg. Ob es dieses Jahr schon zu spät ist wird sich zeigen.
Hummelerfolgskästen mit Garantie wird’s wohl nicht geben. Leider hab ich gestern in einem Kasten eine tote Hummelkönigin gefunden die schon Nachwuchs hat.

Zur Wachsmottenklappe möchte ich nur noch sagen das ich die Idee ursprünglich von Armin Krenz übernommen habe. Es gab etliche Varianten und Verbesserungen,
die im Laufe der Zeit dazu kamen. Die Idee von der Schrägklappe und langen Laufgängen von Horst Jäkel habe ich dieses Jahr bei allen Hummelkästen übernommen. Die Befestigung der Klappe mit zwei Stiften habe ich ausprobiert und meine, die Klappe dadurch etwas leichtgängiger gemacht zu haben.
Armin war so nett den folgenden Link meines Sichtkastens zur Verfügung zu stellen.

Weiterhin viel Erfolg bei allen Nisthilfen
Harry Abraham

Themenübersicht öffnen: Sichtkasten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: 
 

*