Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Nestkontrolle Frage

#4618
Detter
Forenmitglied
Buchtip:

Am besten kann man die Wachsmotte am späten Abend beobachten. Wenn die Temperatur nicht unter 15°C(?) sinkt, schwirren sie vor dem Eingang. Sehr schön kann ich das mit meiner Webcam, mit Infarotlicht, vom Sofa aus auf dem Smartphone beobachten. Gerne legt die Wachsmotte auch ihre Eier vor der Hummelklappe ab und hofft, dass die Hummeln, mit den Beinchen, die Eier in das Nest schleppen. Auch am Lüftungsgitter sollen die Wachsmotten Eier ablegen, in der Hoffnung, dass die kleinen Larven durch das Lüftungsgitter passen und in das Nest kriechen. Ich habe deshalb um das Lüftungsloch, von innen, Bullran 45 geklebt und hoffe das die Larven daran festkleben? Alle 2-3 Jahre wird das Bullran 45 erneuert.
Eine Nestkontrolle mache ich nur am späten Abend mit einer Infarotlampe. So eine Lampe hat fast jeder im Haushalt? Die Hummeln nehmen das Infarotlicht nicht wahr und ich sehe wenigstens etwas. Durch die Erschütterungen brummen sie natürlich lautstark.