Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Chistian F.: Jungköniginnen

Hallo,

>>Das die Varroa nicht auf Hummeln übergeht, ist keine allgemeine Aussage, sondern wissenschaftlich erwiesen.
Die Varroa ist ein Parasit speziell der Honigbiene. Sie ist exakt an den Brutrhytmus der Honigbiene angepasst und vermehrt sich dort bevorzugt in der Drohnenbrut.

Da werde ich nicht widersprechen. Das “allgemein” bezog sich darauf woher du weißt dass kein Brutparasit der Honigbiene auf Hummeln übergehen kann.

>Du sprachst doch von Brutparasiten.

Nein Du :). Ich sprach von allgemeinen Parasiten. Es zählen ja nicht nur Brutparasiten… Warum sollte man, wenn man die Übertragungsmöglichkeiten von Krankheiten von Honigbienen auf Hummeln betrachtet, nur Brutparasiten betrachten?

>Nosema ist kein Parasit, sondern eine Darmerkrankung der Honigbiene.

Es ist wohl schon zu den Parasiten zu rechnen:
z.B.:
“Nosema apis, erstmals 1909 von Enoch Zander beschrieben, ist ein einzelliger Parasit aus der Abteilung der Mikrosporidien (Microsporidia), das sind Kleinsporentierchen, die meist zu den Pilzen gerechnet werden.”
Aber das ist Haarspalterei.

Mich würde mehr interessieren, ob jemand weiß, ob Nosema apis und/oder andere Parasiten durch Honigbienenhonig auf Hummeln übertragen werden können.

Grüße,
Christian

Themenübersicht öffnen: Jungköniginnen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: 
 

*