Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Johann Neumayer: Hilfe bei Hummelbestimmung gesucht

Hallo,

ich tippe auf etwas ganz Anderes als meine Vorgänger: B. humilis, die veränderliche Hummel in ihrer dunklen Form: Fast ganz schwarz, nur Hinterleibsspitze leicht rötlich-bräunlich und gelbes Haarbüschel im Gesicht. V.a. das helle Harbüschel im Gesicht istzz bei Arten desd Flachlandes nicht häufig. Außerdem fliegen die bis in den Herbst und lieben trockenere Biotope.
Unter www.wildbienen.de gibt´s einige Fotos dieser sehr veränderlichen Art.
lg Hans

>Hallo Hummelfreunde!
>
>Dieses Jahr betreibe ich zum ersten mal Hummelkästen. Natürlich nach eingehender Hummelrecherche hier und im restlichen Netz. Aufgefallen sind mir die Tiere vor einigen Jahren als fleißige und friedliche Bestäuber meiner Herbsthimbeeren. Seitdem bin ich fasziniert von der Idee, einem “eigenen” Staat eine Bleibe zu bieten.
>
>Drei Königinnen konnte ich bisher offenbar von meinen Kästen überzeugen. Darunter eine mutmaßliche Erdhummel und wahrscheinlich eine Steinhummel. Vor allem Erdhummeln kommen hier im Münchner Norden geradezu massenhaft vor. Auch Die dritte Hummelart jedoch habe ich bisher noch nicht gesehen. Sie ähnelt einer Steinhummel, wobei sie jedoch wesentlich kleiner ist, ich würde schätzen sie misst 2/3 einer solchen, vielleicht etwas mehr, also fast schon winzig. Das Abdomen ist sehr viel weniger leuchtend rotgefärbt, allerdings konnte ich das bisher nicht auf den Tergiten genau feststellen. Im Flug sieht die Hummel jedenfalls beinahe komplett schwarz aus. Was mir aber auffiel war ein gelbes Haarbüschel im Gesicht. Zunächst dachte ich nach Vergleichen mit Bildern aus verschiedenen Internetquellen an eine schwarze Version einer Distelhummel. Auf der Wildbienenseite ist jedoch zum gelben Haarbüschel im Gesicht ein Hinweis auf die Trughummel gegeben. Kann hier jemand etwas dazu sagen? Gerne werde ich Bilder nachliefern, allerdings fliegt die Königin erst seit zwei Tagen aus und ich möchte sie noch nicht mit Fototerminen belästigen. Bisher ist der Hinweis auf Wildbienen mit den gelben Haaren zumindest der deutlichste. Ich freue mich jedenfalls, dass vielleicht auch einer der selteneren Hummelarten nun meine Himbeeren bestäuben wird.
>
>Chris

Themenübersicht öffnen: Hilfe bei Hummelbestimmung gesucht

Schreibe einen Kommentar