Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Wie weit ist die Hummelsaison bei euch fortgeschritten?

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 209)
  • Autor
    Beiträge
  • #37106 Antworten
    petersberg
    Forenmitglied
    Buchtip:

    Hallo Martha :blume:

    Zugegeben als ich damals die tote Wachsmotte auf der Schaufel hatte habe ich auch ein bissel gebibbert.

    Habe ab da täglich eine Volkszählung von 20 Minuten gemacht und nur eine Vergrößerung des Volkes

    festgestellt.Umgekehrt hätte ich sicherlich auch Bt angewendet.

    Da ich jeden Tag auch mindestens 3 Esslöffel Streu aus Vorbau und Abflugbrett räumen musste konnte

    ich auch nichts auf Befall feststellen.(akribisch jedes Spänchen begutachtet)

    Mehr Sorge hat mir die Hitze gemacht wie geschrieben den Kartondeckel gewechselt.

    Da schon Geschlechtstiere da sind will ich hoffen das die :hummel: noch gut über die letzten Tage kommen.

    Das Haus steht voll im Schatten aber wir befeuchten täglich das Dach und die Umgebung.

    Trotz des Verlustes in Haus 2 war es ein gutes Hummeljahr so ein starkes Volk hatte ich noch nicht.

    Im Garten sind auch sehr viele :hummel:Schmetterling:biene: unterwegs

    VG.Detlef

    #37107 Antworten
    Stefan
    Admin

    Mottenklappe ist gut, hat aber – ähnlich wie Lavendel – keine Garantie mit eingebaut.

    Stark riechende Völker ziehen Wachsmotten an. Und wenn die Motte den ganzen Tag und die halbe Nacht  vor der Himmelklappe wartet bis eine Hummel heraus kommt, dann schlüpft sie durch die kurz geöffnete Hummelklappe ins Nest und legt dort ihre Eier ab.

    Da helfen leider manchmal auch keine Wächterinnen. Keine Klappe, kein Öl. Und wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist, dann ist BT das Mittel der Wahl.

    Profilaktisch lehne ich BT ab. Da finde ich Lavendel viel symphatischer. Hat auch keine Nebenwirkungen so weit mir bekannt.

    #37109 Antworten
    Manfred HH
    Forenmitglied

    Wie groß die Gefahr der Nestvernichtung durch Wachsmotten ist, hängt wohl auch vom Kasten ab. Im Vergleich zu meinen Selbstbaukästen sind die Schwegler meiner Erfahrung nach weniger anfällig. Dort habe ich bisher kein Nest durch Wachsmotten verloren. Als Schutz verstopfe ich an kritischen Abenden lediglich das Flugloch mit Moos.

    Anbei eine Zusammenstellung der Ursachen für die Nestverluste bei mir in den letzten 17 Jahren, Wachsmotten sind da nur eine Ursache von vielen.

     

    Attachments:
    #37148 Antworten
    bumblebee-me
    Forenmitglied

    Hallo zusammen,
    immer wieder die Wachsmotten, das ist ein leidiges Thema. Dass es bei den Schweglerkästen keinen
    Wachsmottenbefall gibt, kann ich leider  nach 30jähriger Erfahrung nicht teilen. Hatte in den ersten
    Jahren zwar wenig, dafür später sehr starken Befall. In die Holzdeckel waren richtige Gänge gefressen,
    und man konnte sie nur mit einer Spachtel anheben. In diesen Jahren dachte ich wirklich ans aufhören.
    Bis es dann die Hummelklappe gab. Wir haben die Vorbauten dementsprechend umgebaut mit Lüftungs-
    löchern versehen. Aber wie schon geschrieben, auch die sind keine Garantie. Lavendelöl gehört auch
    bei mir in den Kasten – bitte naturreines ätherisches Öl – verwenden. Keines aus dem Drogeriemarkt das
    man als Duftöl zu kaufen bekommt. Wie Stefan schreibt bei Befall hilft leider nur BT.

     

    #37150 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    Den intensiven Lavendelduft stört die Hummeln auf keinen Fall – die Motte aber schon. Wie @bumblebee-me schreibt, muss es unbedingt das naturreine ätherisches Lavendelöl sein. Auch immer 1-3 Tropfen in den Innenkasten aber nicht aufs Nest und natürlich vor allem rund um den Eingang.

    @Manfred  Laut Deiner Berechnung hast Du 19,2% Deiner Völker an Kuckuckshummeln verloren. Die Wirtsvölker haben offensichtlich für die bei ihnen schmarotzenden Kuckuckshummeln anlockende Nestgerüche.So mal gelesen. Das würde heissen, dass sie durch den intensiven Lavendelduft  den Duft ihres Wirtsvolkes nicht mehr so gut wahrnehmen könnten???? Zwei Fliegen auf einen Streich – oder? O_o

     

     

     

     

     

    .

    #37151 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    Hallo petersberg

    Wirklich toll, dass Du die Hummeln ohne Motte durchbringst. Das mit den 3 Esslöffeln Streu wegräumen verstehe ich nicht ganz, ich habe nie etwas zum wegräumen, habe aber auch keinen Vorbau mit Klappe. Vielleicht liegt es daran.

    Und ja, die Hitze macht allen zu schaffen :doh:

    #37152 Antworten
    Manfred HH
    Forenmitglied

    Eine Ergänzung: Nester im Schwegler (besonders Erdhummelnester) werden bei mir schon gelegentlich von Wachsmotten befallen, meist aber so spät im Jahr, dass die Jungköniginnen das Nest bereits verlassen haben. Vielleicht auch nicht ganz unwichtig: Meine Kästen sind einzeln aufgestellt.

    #37154 Antworten
    Marylou
    Forenmitglied

    @Manfred S  Danke für Deine tolle Grafik, die sehr informativ ist.:bravo:

    Die Anzahl der Königinverluste finde ich wirklich erschreckend hoch.

    Der ebenfalls gravierende Verlust alleine durch die Witterung bestätigt auch die diesjährige Vermutung für den Hummelschwund in einigen wochenlang unwettergeplagten Regionen.

    Die Wachsmotten und die Kuckuckshummeln halten sich zwar die Waage, aber wenn beides zusammenkommt, ist das für das Hummelvolk katastrophal.

    Könntest Du bitte “kranke Königin” näher definieren?

    #37155 Antworten
    petersberg
    Forenmitglied

    Hallo zusammen
    Habe heute den Vorbau wieder zwecks Reinigung geöffnet.
    Ich traute meinen Augen nicht Altkönigin und eine Jungkönigin hingen innen an der klappe.
    Die junge schupste ohne zu stechen die alte Königin dann auf den Boden.
    Die Altkönigin war sichtlich erschöpft und bewegte sich nur langsam.
    Habe sie aufgehoben und noch ein Abschiedsfoto gemacht dann an einen schattigen Ort zur Ruhe gesetzt.
    Anbei noch Fotos aber leider sind diese eher schlecht als recht geworden.
    Als ich alles wieder geschlossen hatte kamen noch 2 richtig dicke Jungköniginnen aus der Klappe.
    Eine habe ich nach kurzer Zeit wieder einfliegen sehen können.
    VG.

    #37162 Antworten
    Marylou
    Forenmitglied

    @Petersberg  Die Altkönigin tut mir einfach nur leid. Da muss sich evolutionsmäßig unbedingt noch Anstand entwickeln bei den undankbaren Töchtern.

    Schön, dass Du sie geschützt weggesetzt hast.:blume:

    #37174 Antworten
    Detter
    Forenmitglied

    In meinem Vorbau, saß auch schon eine Wachsmotte. Die ist wahrscheinlich in der Nacht, durch die nicht plan anliegende Hummelklappe geschlüpft? Ein Sprühstoß BT-Wasser könnte schlimmeres verhindert haben? :motz:

    #37188 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    @petersberg   @Bulli hat hier geschrieben, dass in gewissen Situationen die Vorherrschaft der Altkönigin nicht mehr akzeptiert wird. Könnte dies bei dem Volk so gewesen sein? :(

    #37192 Antworten
    bumblebee-me
    Forenmitglied

    @Manfred S, bzgl. Wachsmottenbefall in Schweglerkästen möchte auch ich bemerken,
    dass meine einzelnen Kästen zwischen 8m – 10m auseinander standen und stehen.
    Trotzdem immer wieder Mal Mottenbefall, auch im letzten Jahr bei einer B. pratorum.
    LG

    #37194 Antworten
    Doris
    Forenmitglied

    Hallo, habe heute mal mein Steinhummelnest im Kasten aus OSB-Platten fotografiert. Der Karton ist noch sehr gut trocken und sauber (innen leicht beschichtet).

    – Das Nest ist oben geöffnet.

    – Die Altkönigin ist gut zu sehen.

    – Kasten steht im Hummelstand, ganztags im Schatten.

    LG

     

    Attachments:
    #37199 Antworten
    Daniel1985
    Forenmitglied

    Lauter Dicke :mrgreen:

    Bei mir seh ich leider nix, alles eingegraben aber das sind definitiv auch deutlich weniger

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 209)
Antwort auf: Wie weit ist die Hummelsaison bei euch fortgeschritten?
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: