Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Hornissen

  • Dieses Thema hat 128 Antworten und 18 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 6 Tage, 21 Stunden von AvatarPetraS.
Ansicht von 9 Beiträgen - 121 bis 129 (von insgesamt 129)
  • Autor
    Beiträge
  • #73848 Antworten
    Sabine
    Forenmitglied

    Guten Abend, Petra und Christian!

    Die Fotos waren Glücks- und Geduldsache – meine Wespendame hat zwischendurch mal Pause gemacht und  stillgehalten. Es ist die erste und bisher einzige ihrer Art, die meinen Garten besucht; sie fliegt dann schnell und zielstrebig ab, ich glaube nicht, dass ich das Nest ausfindig machen kann.
    Rosen- und Rosentrauerkäfer gibts reichlich im Garten. Sie sind wie aus dem Nichts aufgetaucht, nachdem die Wildrosenhecke 4-5 Jahre gepflanzt war, sie gehen aber auch an viele andere Pflanzen.

    Mein Garten liegt mitten im Ruhrgebiet, gehört zu einer Kleingartenanlage in Essen – allerdings in traumhafter Lage (noch): er grenzt an eine große Wiese und die wiederum an den Stadtwald, was ihn dadurch wohl für Hornissen und Co attraktiv macht. Auch hab ich den Eindruck, dass viele Tiere, auch die Insekten, mittlerweile in die Städte vordringen – manche vielleicht weil sie bessere Bedingungen vorfinden als auf dem Land, andere weil es ihnen einfach an Platz fehlt und ihnen nichts anderes übrig bleibt. Fuchs und Marder sind zB auf meiner Wildtierkamera regelmäßig zu sehen.

    Es ist jedenfalls spannend zu beobachten, wer neu auftaucht, wer sich wohl fühlt und wieder kommt, wer weg bleibt – jedes Jahr ist anders. Mal sehen, ob das Volk der Kleinen Hornisse wächst und meinen Garten weiter besucht, mich würde es jedenfalls sehr freuen!

    Liebe Grüße!! Sabine

    Petra, von dir inspiriert hab ich mir übrigens eine Makrolinse fürs Handy besorgt … :D

     

    Attachments:
    #73894 Antworten
    PetraS
    Forenmitglied

    Hallo Sabine,

    Glückwunsch zur Makrolinse. Das Ackerhummelfoto ist wirklich schön.

    Ich drücke dir auch die Daumen, dass es mehr Mittlere Wespen werden und sie deinen Garten dauerhaft besuchen.

    Hallo an alle,

    Bei mir im Garten fliegen momentan wirklich sehr viele Schmetterlinge. Besonders an den Sommerfliedern ist immer viel los. Und seit vorgestern findet es zu meiner großen Freude auch eine
    Hornisse super, dass dort “der Bär tobt” und kommt regelmäßig zum Jagen. Sie hat sich schon auf eine Erdhummel und einen Kohlweißling gestürzt, aber die sind nochmal davon gekommen.

    Und dann hat sich in diesem Jahr auch wieder eine Gemeine Wespe angesiedelt. Diesmal oben auf dem Balkon hinter einer Holzverkleidung. Ist mir ein Rätsel, wie die das
    bei den Temperaturen dahinter aushalten. Aber die werden wohl wissen, was sie tun. Als kleine Unterstützung gibt es jeden Tag Wasssermelone.

    Zunächst kam regelmäßig nur eine Wespe, die aber innerhalb kürzester Zeit ganze Arbeit geleistet hat. Heute waren es dann schon mehr Betrieb an der Wassermelone.


    Liebe Grüße
    Petra

     

    #73914 Antworten
    Christian
    Forenmitglied

    @ Sabine, Petra – es gefällt mir, wie Ihr Euch für Hornissen interessiert und sogar Wespen schützt. :bravo: Habe heute wieder viele Fotos vom Eingang des Horn.-Kasten geschossen – wollte ein- und ausfliegende Wespen erwischen, aber wieder war bei fast allen Bildern nix zu sehen. Nur 1 x zeigte mir eine Wespe das Hinterteil, also kein “Schild” und kein Beweis für eine Sächs. Wespe. Für mich ist es aber diese Art, und ich glaube es fliegen tatsächlich schon Königinnen.

    Nach mehreren Wochen sah ich heute auch endlich wieder Hornisse im Garten – sie jagte Bienen am reichlich blühenden Bienenbaum. Also gibt es doch ein Nest irgendwo in der Nähe. :-)

    Attachments:
    #73929 Antworten
    Sabine
    Forenmitglied

    Danke Petra, die Makro-Linse ist eine echte Herausforderung und das Arbeiten damit ist sehr mühsam, und man muss schon richtig Glück haben, ein scharfes Foto zu fabrizieren.

    Wenn ich als Wespe wiedergeboren werde, komme ich auf jeden Fall zu dir, sieht sehr lecker und einladend aus!! :D

    An alle Experten: wer ist da auf den Fotos zu sehen?? Danke schon mal im voraus!!

    Fröhliches Brummen, Sabine

     

    Attachments:
    #73941 Antworten
    Sabine
    Forenmitglied

    @Christian, ich kriege auch zu 90% Hinterteile – und oft auch nur halbe oder unscharfe – zu sehen, wenn ich auf Fotojagd gehe :lol:

    Meine Hummelvölker haben zum Glück die große Hitze mit 38° von gestern überstanden; ich hatte ihnen nachmittags sicherheitshalber eingewickelte Mini-Kühlakkus neben den Innenkarton gelegt.

    Hornissen habe ich leider noch nicht wiedergesehen …

    Alles Gute für deine Sachsen!
    Viele Grüße, Sabine

    #73945 Antworten
    PetraS
    Forenmitglied

    Hallo Sabine,

    also, ich bewundere jeden, der mit Handy fotografiert. Ich krieg das nicht hin, ich brauche einen Sucher.

    Deine Wer sind möglicherweise Grabwespen, die an der Nisthilfe Knotenwespe? Aber ohne jegliche Garantie.

    Die Hornisse hat heute früh mal den Oreganobereich abgeflogen. Momentan auch ein Paradies für jagende Hornissen. Heute war sie aber wohl noch nicht in der richtigen Jagdlaune.


    Liebe Grüße
    Petra

    #74177 Antworten
    Frank
    Forenmitglied

    Weiß jemand, warum diese eine Hornisse am Nesteingang ständig abgewehrt wird? Angegriffen wird sie aber nicht…
    Bild ist leider etwas unglücklich geraten…

    Attachments:
    #74193 Antworten
    PetraS
    Forenmitglied

    Hallo Frank,

    bist du sicher, dass es eine Hornisse ist? Ist auf dem Foto schlecht auszumachen – aber, könnte es nicht auch eine Feldwespe sein?

    Liebe Grüße
    Petra

    #74270 Antworten
    PetraS
    Forenmitglied

    Hallo liebe Hornissenfans,

    nicht nur Wespen und Admiral lieben die Wassermelonestücke, am 24. Juli war auch eine Hornisse da. Und oh Wunder, so lange sie auf der Melone aktiv war, war keine Wespe scharf aus Wassermelone.

    Immer wieder sehe ich im Garten eine Hornisse auf der Jagd. Sie hat sich schon mehrfach an den Schmetterlingen an den Fliederbüschen versucht – allerdings, so weit ich das beobachten konnte, immer
    erfolglos.

    Heute war ich zufällig in der Nähe als sie an einem niedrigwachsenden Flieder erfolgreich Beute gemacht hat. Leider an der Unterseite der Blüte. Vermutlich eine Honigbiene oder Wespe, eine Hummel glaube ich nicht. Jedenfalls ging das Zerlegen der Beute wirklich schnell.
    Interessant war auch der Winzling (eine Minifliege?), der die ganze Zeit ganz dicht um die Hornisse flog. Fast so, als wollte der kleine Flieger wissen: “Muss doch mal genau schauen, wie die Große das macht”.



    Liebe Grüße
    Petra

Ansicht von 9 Beiträgen - 121 bis 129 (von insgesamt 129)
Antwort auf: Hornissen
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: