Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Hummelsaison 2022

#71934
AvatarPetraS
Forenmitglied

Einen schönen guten Abend an alle,

jetzt, wo so langsam etwas mehr im Garten und auf dem Balkon blüht, lassen sich doch noch ein paar Hummeln blicken. Die Fingerhüte blüten seit vielleicht einer Woche – und heute Abend war endlich die erste Gartenhummel da. Ebenso wie eine Baumhummelarbeiterin, die sich für die Polsterglockenblumen interessierte.

Auf dem Balkon muss ich wohl mal Weißklee in einen Kasten gesät haben. Jedenfalls blüht der momentan total üppig mit großen Blüten. Erst war eine Ackerhummelarbeiterin da, am nächsten Tag dann zusätzlich eine Steinhummelarbeiterin. Und heute waren es von beiden jeweils zwei.

Im Garten blüht eine selbstgezogene Ochsenzunge (deren Schwester hat das Gärtnerhörnchen auf dem Gewissen) und wird schon von den Ackerhummeln angeflogen.

Demnächst müssten unter anderem Kornblumen, Esparsetten, Phacelia, Wollziest blühen. Ach ja, es gibt in diesen Jahr sehr viele Flockenblumen (Wiesen-, Skabiosen-,Felsen-). Der Ysop sieht auch wieder gut aus. Und Wegwarten haben sich auch wieder ausgesät. Es wird also noch einiges blühen. Und ich hoffe sehr, dass es dann doch noch mehr Hummeln geben wird. Denn es sind wirklich bis jetzt in diesem Jahr nicht viele. Erdhummeln sind immer noch ganz rar.

Und hier die Ackerhummeln an Ochsenzunge und Weißklee.




Und auch von mir noch an Markus: Das hast du gut gemacht!

Liebe Grüße
Petra