Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Hummelsaison von Ueli

#63702
Ueli
Forenmitglied
Beitragsersteller
Buchtip:

Statusbericht: Das Erdhummelvolk ist noch aktiv, heute flogen oder krabbelten nochmals 2-4 Jungköniginnen ein und aus. Einige dieser JK scheinen mir so schwach, dass sie nicht weit fliegen können, sondern nach ca. 1m zu Boden gehen. Ich probiere jeweils, sie zu füttern, wenn sie Zuckerwasser nehmen und an der Sonne aufgewärmt werden, fliegen sie schliesslich los.

Es sind nun 21 Tage her, seit die Nestgründerin tot auf dem Anflugbrett lag (so jedenfalls meine Interpretation), offenbar sind diese JK von ihr jetzt geschlüpft. Die Klappe ist seit der ersten Serie JK vor 20 Tagen offen, ob Wachsmotten eingedrungen sind, weiss ich nicht. Ebenso ist mir unklar, ob eine Nestöffnung zwecks Mottenlarvenreinigung angesagt ist, da das Volk doch seinen Zenith überschritten hat. Ich wüsste auch nicht, wie man das anstellt bei den momentanen Aktivitäten.

Es gibt immer noch einige Sammlerinnen, die Pollen eintragen. Drohnen habe ich noch keine erkannt, mit solchen wäre doch zu rechnen, wenn noch Brutpflege betrieben wird. Ich weiss nicht so genau, wie man die Drohnen erkennt. Da sie ja nicht ins Nest zurückkehren, müsste man genau zur Abflugszeit anwesend sein.

Dank dem regnerischen Wetter ist seit 10 Tagen keine Kühlung/Ventilation mehr nötig, im Innenkarton ist es 26-29°C warm, aussen 16-25°C. Die Fütterung habe ich beibehalten, sie wird auch genutzt.