Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Hummeln im Mauerwerk

#62782
Bulli
Forenmitglied
Buchtip:

@Sieweke, hallo Tanja,

die Hummeln orientieren sich zum Licht. Vermutlich haben sie schon einen alternativen Eingang gefunden.

Eine Klinker-Vorhangfassade hat normalerweise im unteren Bereich offene senkrechte Fugen, die zur Hinterlüftung gedacht sind. Meistens stecken dort Kunststoff-Gitter drin. Um den Hummeln einen Weg nach draußen zu geben, kannst du einfach ein Gitter in der Nähe des Nestes aus der Belüftungsfuge und mache ein auffälliges Zeichen an die Öffnung. Vermutlich werden die Hummeln schon aufgeregt an dem Gitter herumkratzen und -beißen.

Viele Hummeln werden nach dem Ausflug aus dem Schlitzden Weg zurück finden, manche aber auch nicht. Die fängst du dann (Marmeladenglas mit Pappstreifen zum Verschließen) am alten Nesteingang ein und und stülpst das Glas vor die neue Einflugöffnung, damit sie rein laufen können. Marmeladenglas ist wichtig, weil sie das Glas nicht als Hinternis erkennen und sofort wieder ausbüchsen wollen. Wenn sie nicht aus dem Glas ins Loch wollen, kannst du um das Glas ein Handtuch/Waschhandschuh o. ä. wickeln. Das macht’s als Hindernis sichtbar und evtl. sind sie dann eher gewillt ins Loch rein zu krabbeln.

Die Kleinen brauchen jetzt Deine Hilfe.

VG Bulli