Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Wer hat wieviel Verlust in diesem Jahr 2021

#61295
Frederik
Forenmitglied
Buchtip:

@Hans-Jürgen-Schubert

Sehr interessant. Ich habe neben dem Hummelkasten auch noch drei der von dir beschriebenen Konstruktionen im Garten. Auch alle waagerecht im Boden. Der einzige Unterschied zu deinem ist, das ich als Rückwand einen genau passenden Blumentopfuntersetzer genommen habe. Diesen habe ich kräftig in die Lücke gedrückt und rundherum mit Panzertape abgedichtet.

Alle drei wurden auch direkt besiedelt:

Blumentopf 1: Selbstansiedlung Wiesenhummel (verschollen), weitere Selbstansiedlung Wiesenhummel (verschollen)

Blumentopf 2: Selbstansiedlung Erdhummel (verschollen), Selbstansiedlung Wiesenhummel (verschollen), Selbstansiedlung Erdhummel (verschollen), Selbstansiedlung Ackerhummel (verschollen), Selbstansiedlung Ackerhummel (erfolgreich; erste Arbeiterinnen fliegen)

Blumentopf 3: Selbstansiedlung Erdhummel (verschollen), Selbstansiedlung Erdhummel (verschollen), Selbstansiedlung Wiesenhummel (Verbleib unklar, evtll. verschollen oder aber noch da)

Die Selbstbesiedlungsrate ist also sehr hoch. Die Ausfälle vermutlich dem Wetter geschuldet.

Letztes Jahr hatte ich in einem dieser Hummelbehausungen ein erfolgreiches Wiesenhummelnest.

Ein klarer Nachteil ist, dass man keine Wachsmottenkontrollen machen kann, was aber bei unterirdischen Kästen auch nicht geht (glaub ich). Darum werde ich für das nächste Jahr noch ein oder zwei Kästen bauen/kaufen.

Viele Grüße, Frederik