Herzlich Willkommen! Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du mehr Komfort, wie z. B. Fotos ins Forum hoch laden, musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden.

Veitshöchheimer Bienenweide

Dieses Thema enthält 4 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Martha vor 1 Woche, 1 Tag.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #28094 Antwort
    bumblebee-me
    bumblebee-me
    Forenmitglied

    Hallo zusammen,

    wollte heuer mal ein Beet im Garten mit  “Veitshöchheimer Bienenweide” einsähen,
    hat jemand mit dieser Blumenmischung bereits Erfahrung? Wenn ja, würde ich gerne
    mehr darüber erfahren. Noch eine Frage, wo kann man dieses Saatgut in Kleinstmengen
    50g/100g kaufen? Habe im Netz nur immer 1kg Abpackungen gefunden.
    Vielen Dank und liebe Grüße,

    Bumblebee-me

     

     

    #28100 Antwort

    Doris
    Forenmitglied

    Ruf mal bei Saaten-Zeller persönlich an. Evtl. packen sie ab.
    Bei bsv-Saaten gibt es 500g zu kaufen. Bei Bienen-Ruck gibt es 100g-Päckchen.
    Wichtig ist in jedem Fall ein sehr magerer, ungedüngter Boden.
    Bei Saaten-Zeller gibt es Mischungen nach PLZ:
    LG Doris

    #28101 Antwort

    Doris
    Forenmitglied

    Ich habe vor 2 Jahren 350qm eingesät. Sehr üppig ist wilde Möhre aufgegangen. Der Rest lässt zu wünschen übrig. Wir mähen im zeitigen Frühjahr und im sehr späten Herbst. Vorerst bleibt es so-ich säe in diesem Jahr noch Sonnenblumen dazwischen.
    LG

    #28102 Antwort
    bumblebee-me
    bumblebee-me
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Hallo Doris,
    danke für die schnelle Auskunft, werde es bei dem Saatguthersteller/Bienenversandhändler
    probieren. Auch die von Paul Westrich empfohlenen “Wildblumenmischungen f. Wildbienen”
    von Syringa-Samen, möchte ich bestellen.
    In den letzten Jahren habe ich Saatgutmischungen von gängigen Herstellern
    eingesät, jetzt dachte ich, könnte ich mal was Neues testen. Zusätzlich pflanze ich immer ungefüllte,
    vorgezogene Blumen vom hiesigen Gärtner dazwischen. Diese Mischung hat sich sehr gut bewährt.
    Nochmal vielen lieben Dank und ein erholsames Wochenende.
    LG Bumbleebee-me

     

    #28176 Antwort

    Martha
    Forenmitglied

    Hallo zusammen, wisst ihr, dass der Fingerhut eine richtige Hummelweide ergeben kann? Sie sind ganz vernarrt in die Blütentütchen. Er ist ein echter Naturbursche und vermehrt sich mit seinem Samen überall da, wo es ihm passt. Selbst in Fugen. Anspruchslos und winterhart. Er ist zweijährig, aussäen kann man ihn bis August und blüht dann im folgenden Jahr.

    Gruss Martha

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
Antwort auf: Veitshöchheimer Bienenweide
Deine Information:




:hair:  :angel:  :conf:  :cry:  :devil:  :dontknow:  :dunno:  :emb:  :kiss:  :lmao:  :love:  :nerd:  :roll:  :-(  :sarc: 
:sat:  :ser:  :-)  :sun:  :happy:  :zwinker:  :yell:  :homepage: