Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Unterirdisches Hummelnest ausgegraben

  • Dieses Thema hat 3 Antworten und 2 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 3 Monaten von osmiaosmia.
Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #48156 Antworten
    Lauretta
    Forenmitglied
    Buchtip:

    Liebe Hummelfreunde! :winken:

    Letztes Jahr haben wir in der Nähe einen Kleingarten gepachtet, den wir uns nach und nach hübsch machen wollen.

    Letzte Woche haben wir uns die eine Ecke vorgenommen, wo die Vorgänger Erde und Müll aufgetürmt hatten. Beim Umgraben kamen uns aus der Erde sehr viele Hummeln entgegen, man sah auch das Einflugloch ziemlich direkt am Randstein zum Weg. Es waren echt viele und sie schienen sehr aufgeregt :( … Ich habe gehofft, dass ich nicht zu viel zerstört habe und sie sich wieder arrangieren/ zurückfinden und habe erstmal woanders weiter gemacht. Etwa zwei Tage lang hummelten sie an/ über der Stelle noch stark herum, dann wurde es weniger und ich dachte schon, es ist so wieder okay.

    Gestern habe ich dann aber einen Teil des Hummelnests entdeckt, das haben wir scheinbar doch mit ausgegraben und es liegt jetzt etwa 1m entfernt von der Stelle, wo die Hummeln vorher rein und rausgekommen sind…

    Mist :cry:   die armen kleinen Brummer! Weil ich nicht noch mehr falsch machen wollte, habe ich es erstmal einfach in Ruhe gelassen. Und wollte nun Experten um Rat fragen!

    Das Nest wieder an der ursprünglichen Stelle in die Erde zu legen ist keine gute Idee, oder? Woanders? Einfach liegenlassen? Aber so sind sie ja völlig ungeschützt! Kriegen die das wieder hin? Eine Königin habe ich nicht gesehen…

    Ich wollte in der Ecke Blumen und/ oder meine restlichen Zucchini & Kürbis pflanzen. Kann ich das jetzt überhaupt noch machen oder meint ihr, da ist noch mehr in der Erde, was ich dann evtl zerstören würde?

    Oberirdische Hummelnistkästen nehmen Erdhummeln meist sowieso nicht an, ist das richtig? Ich müsste auch erst was kaufen. Zum selber bauen habe ich kaum Zeit. Abgesehen davon dass mein Freund mich noch mehr für verrückt halten würde :roll:

    Was für eine Hummelart ist das? Ackerhummel? Dunkle Erdhummel? Die tun mir so leid, ich hätte sie dort gerne behalten und großzügig um sie herum gearbeitet/ gepflanzt, aber nun ist es zu spät…

    Was kann ich noch tun?

    Mit freundlichen Grüßen und in Hoffnung auf hilfreiche Ideen :)

    Lauretta

    Attachments:
    #48161 Antworten
    osmia
    Forenmitglied

    Hallo Lauretta,

    ich tippe auf Steinhummeln die du dort hast.

    noch kannst du was tun ;)

    vor ein paar Wochen gab es einen ähnlichen Fall, da wurde das Nest mit Steinen eingefasst und eine Betonplatte oben drauf gelegt.

    Hier der link zum ganzen Thema https://pollenhoeschen.de/Hummelforum/Thema/dringend-stark-zerstoertes-erdhummelnest-was-tun/ 

     

    #48165 Antworten
    Lauretta
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Hallo osmia!

    Danke für die Antwort und den Link!

    Da steht sehr viel hilfreiches drin :)

    So etwas passiert scheinbar häufiger… :(

    Also werde ich mich morgen etwas heller als üblich kleiden (da wäre ich ja nie drauf gekommen :lol: ) und erstmal die aktuelle Situation abchecken.

    Meinst du, an der alten Stelle ist noch was in der Erde?

    Dort, wo das Hummelnest jetzt liegt (oder ein Teil davon?), könnte ich einen Schutz bauen, wenn es noch nicht zu spät ist. Pflastersteine und auch eibe Waschbetonplatte haben wir im Garten.

    Ist darin dann ein zusätzlicher Pappkarton nötig/ sinnvoll?

    Liebe Grüße!

    #48191 Antworten
    osmia
    Forenmitglied

    moin Loretta,

    ich würde an der Stellen gucken und dort auch das alte Nest wieder hinpacken.  Die Hummeln merken sich beim ersten Ausflug den Standort. Wenn das Nest 3m daneben liegt finden sie es unter Umständen nicht wieder.

    Viel spaß und Glück bei der Aktion. (mehr kann ich dir als Anfänger nicht sagen)

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
Antwort auf: Unterirdisches Hummelnest ausgegraben
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: