Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Sehr großes Erdhummelnest

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Autor
    Beiträge
  • #48629 Antworten
    Manfred HH
    Forenmitglied
    Buchtip:

    Mein diesjährige Erdhummelnnest hat für Hamburger Verhältnisse eine sehr große Größe erreicht. Ich schätze es auf über 400 Tiere und der Nistraum des Schweglers ist komplett bis fast unter den Zwischendeckel ausgefüllt. Da ich gestern (nach 108 Tagen seit der Nestgründung) aber die erste Jungkönigin ausfliegen gesehen habe, werde ich den Vorraum nicht mehr für eine Nesterweiterung öffnen. Heute Morgen gab es rund 300 Trachtflüge pro Stunde, eine rekordverdächtig hohe Zahl. Mal sehen, wie viele Jungköniginnen es gibt (ein großes Nest bedeutet nicht unbedingt viele Jungköniginnen).

    #48630 Antworten
    Stefan
    Admin

    Glückwunsch zum großen Nest Manfred!

    Einige Geschlechtstiere werden es schon werden, bei einem großen gesunden Nest bin ich da guter Dinge!

    Nimm den Fotoapparat mit, falls Du da noch einmal hineinsiehst. Ist immer interessant.

    Grüße Stefan

    #48643 Antworten
    Marylou
    Forenmitglied

    @Manfred HH 300 Trachtflüge pro Stunde ist wirklich rekordverdächtig – toll:freu:! Bitte bei Gelegenheit unbedingt Fotos, wie @Stefan schon drum bat. Danke!

    #48671 Antworten
    Manfred HH
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Hier ein Nestbild vom 30. Juni und ein Bild eines Arbeiterinnenkampfes. Die Damen sind zuweilen so aggressiv, dass sie sich beim Abflug gegenseitig beharken.

    Attachments:
    #48673 Antworten
    Manfred HH
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Das zweite Bild war nicht mitbekommen!

    Attachments:
    #48682 Antworten
    Marylou
    Forenmitglied

    Die Arbeiterinnen sollen sammeln und sich nicht rumbalgen, ist pure Energieverschwendung.:mrgreen:

    Das Nest sieht aus wie gemalt und so ordentlich; da haben sich die Hummeln aber Mühe gegeben! Danke für die schönen Fotos!

    #48683 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    Ein vorbildliches Nest! Kein Ungeziefer, rein gar nichts. Fast zu perfekt. ;) Danke für die schönen Fotos.

    #49057 Antworten
    Manfred HH
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Immer wieder erstaunlich, wie schnell bei den Erdhummeln die Nester zusammenbrechen. Vor zwei Wochen 300 Trachtflüge in der Spitze, heute Morgen waren es gerade mal noch 32. Geschätzt gab es etwa 40 Jungköniginnen, nicht gerade üppig für ein weitgehend störungsfrei entwickeltes Erdhummelnest und der hummelfreundlichen Witterung im Frühjahr.

    #49095 Antworten
    Stefan
    Admin

    Hallo Manfred!

    Noch ärgerlicher ist ein Abbruch kurz davor, habe ich hier dieses Jahr leider vermehrt.

    So ein großes Nest wie bei Deinen Erdhummeln sehe ich als Erfolg an. Glückwunsch dazu!

    Grüße Stefan

    #49258 Antworten
    Manfred HH
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Habe das Nest gestern entsorgt nachdem die letze Arbeiterin tot ist. Wie zu erwarten ging der Deckel nicht auf, da alles von Wachsmottenlarven zugesponnen war. Trotz des Befalls mit Wachsmotten (habe rund 50 Larven eingesammelt) war der obere Teil des Nestes noch intakt gewesen. Das Nest hat nahezu den gesamten Innenraum ausgefüllt, es war das zweitgrößte Nest gewsen was ich je hatte. Auf dem Nest lagen neben toten Arbeiterinnen auch einige tot Jungköniginnen, die nicht voll ausgefärbt waren, dazu Mengen an Asseln und sonstige nicht näher zu identifizierende Larven und Puppen. Es gab noch Pollen und mehr oder minder volle Honigtöpfe. Alle Wände waren mit Kot verschmiert und die Einlaufröhre war verschimmelt, das ganze Nest stank ziemlich nach vergammelten Wachs und Exkrementen.

    Fazit: Für ein sehr großes Hummelnest ist selbst der Schweglerkasten zu klein.

    #49259 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    @Manfred HH    Am 14. Juli sah das Nest noch wie geputzt aus, und doch waren da wahrscheinlich auch schon Parasiten vorhanden. Es zeigt aber, dass ein so grosses und gesundes Hummelvolk trotz Wachsmotten und anderem Getier der Aufgabe gewachsen ist, Geschlechtstiere hervorzubringen. Also mit grossem Erfolg abgeschlossen und der Natur entsprechend. :bravo:

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
Antwort auf: Sehr großes Erdhummelnest
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: