Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Kev 26 Saison

  • Dieses Thema hat 182 Antworten und 16 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Monat, 1 Woche von Stefan.
Ansicht von 15 Beiträgen - 151 bis 165 (von insgesamt 183)
  • Autor
    Beiträge
  • #57374 Antworten
    Kev 26
    Forenmitglied
    Beitragsersteller
    Buchtip:

    Danke @janfo! Ich war mir nicht sicher, da es ja eigentlich nicht warm ist. Aber ein gewisser Teil wird wahrscheinlich trotzdem verdunsten. :)

    #57375 Antworten
    janfo
    Forenmitglied

    Liegt immer daran, wieviel Wasser in der Luft ist. Sprich ob die Luft gesättigt ist oder nicht.

    Die Aufnahmekapazität der Luft ist von der Temperatur abhängig. Je wärmer die Luft, desto mehr Wasser kann sie aufnehmen. Daher ist die Luft im Winter trockener als im Sommer.

    Deshalb trocknen die Haare auch wenn man sie mit warmer Luft föhnt, da die kühlere Luft, die wenig Wasser gespeichert hat, angezogen und aufgewärmt wird und somit noch viel Wasser aufnehmen kann.

    Oder wenn warme, feuchte Luft abkühlt bildet sich Nebel. Da die Luft bei niedrigeren Temperaturen nicht so viel Feuchtigkeit aufnehmen kann und das überschüssige Wasser somit als Nebel ausfällt.

    #57400 Antworten
    Kev 26
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Hallo. Ich habe gerade eine Steinhummelkönigin gefunden, welche meiner sehr ähnlich sieht. (sie ist sehr schlank)

    Sie hat ein Loch im Panzer und einen kaputten Flügel, sie ist also eher nicht zu retten. Woher könnte das kommen, hat einer eine Idee? :? :cry: :hummel:

    Attachments:
    #57536 Antworten
    Kev 26
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Hi, die Königin hat gestern evlt. erste (sehr) kleine Pollenhösschen eingetragen. Als ich heute geschaut habe, war noch nichts zu sehen…(also Honigtöpfchen oder Waben) Ist das normal? Ich habe sie am 16.04 eingesetzt und am 17.04 habe ich sie das erste mal ein und aus fliegen sehen. Außerdem scheint sie die meiste Zeit des Tages unterwegs zu sein. Meistens sehe ich sie nur Morgens und Abends, dazwischen ist sie meistens ausgeflogen. Zumindest war sie als ich gestern und heute einmal kurz reingeschaut habe nicht da. (Mittags- heute Abend schon) :)

    #57554 Antworten
    Sonja
    Forenmitglied

    Es ist durchaus möglich, dass deine Steinhummel erst jetzt mit dem Brutgeschäft beginnt. Mit Steinhummel habe ich wenig Erfahrung – aber bei einer Erdhummel habe ich das auch schon gehabt: eine Woche nur sporadisch gesehen – erst dann  hat sie angefangen.

    Jetzt, wo du sie mit Pollen gesehen hast wird es losgehen – ab jetzt 21 Tage…!

    #57769 Antworten
    Kev 26
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Hallo. Scheinbar hatte sie doch kein Pollen dabei. Zumindest ist sie, soweit ich weiss, immernoch nahezu den ganzen Tag unterwegs und hat doch noch kein Wabenbau. Mal sehen wann sie (endlich) anfängt.
    Schönes Wochenende noch! :) :hummel:

    #57981 Antworten
    Kev 26
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Hallo. Ich habe vor im Winter einen Kasten mit Nistkastenkamera zu bauen. Habt ihr Tipps zum Thema Durchlüftung und was für Kameras empfehlen sich? (Infrarot,…)

    Wie funktioniert das mit der Stromversorgung?
    Viele Grüße! :hummel:

    #57984 Antworten
    Stefan
    Admin

    Nistkasten Kamera

    Ich hab halt Spaß am programmieren, herum tüfteln und automatisieren. Wahrscheinlich ist der Umbau einer Infrarot-Nistkastenkamera für Vögel viel einfacher zu realisieren, so etwas gibt es fertig zu kaufen.

    #57995 Antworten
    Kev 26
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Danke, Stefan!

    #58113 Antworten
    Kev 26
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Hallo! Ich habe gerade eben in den Nistkasten geschaut und konnte nichts erkennen. Also habe ich vorsichtig das Moos und die Hundehaare zur Seite geschoben. Doch ich konnte nur ein dumpfes Brummen hören. Sie scheint sich tief im Kleintierstreu eigegraben zu haben. Ich habe sie dann in Ruhe gelassen und ihr einen Legostein mit Zuckerwasser hingestellt. (eigentlich wollte ich diesen an ihr Nest stellen, da es morgen regnen soll)

    Ausserdem habe ich noch ein warmes Tuch in eine Ecke gelegt, damit das Nestklima schneller wieder erreicht wird.

    Ich hoffe jetzt nur das ich sie nicht zu sehr verärgert habe oder gar etwas kaputt gemacht habe… Ich war nämlich etwas verwirrt, weshalb sie sonst als ich (einmal) geklopft habe so hoch gebrummt hat und jetzt so tief. :? :hummel:

    #58582 Antworten
    Kev 26
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Hallo!

    Die Steinhummel ist scheinbar seit 3 Tagen verschwunden. Nach mehreren Kontrollen und beobachten, habe ich sie immernoch nicht gesehen. Es gab/gibt auch keine Brut. :cry:

    #58584 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    @Kev 26   Ich hatte auch mal eine Steinhummel aktiv eingesetzt. Zuckerwasser als Vorsorge hingestellt. Sie flog ein und aus. Ich füllte regelmässig das Zuckerwasser nach und mir viel auf, dass sie nichts anderes im “Kopf” hatte als das Zuckerwasser zu trinken, das Nest hatte sie woanders. Auch das gibts…. Die war echt clever. Mit dem Zuckerwasser auffüllen habe ich aber natürlich trotzdem weitergemacht bis sie dann irgendwann nicht mehr kam. :hummel:

    #58633 Antworten
    Kev 26
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Tja, das Zuckerwasser hat sie auch nie richtig angenommen. Meistens kam sie Abends und ab und zu Mittags. Vielleicht hat sie auch nur im Kasten übernachtet. Wer weiss das schon.

    #58635 Antworten
    Kev 26
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Ich habe heute nochmal  2 suchende Erdhummelköniginnen eingesetzt. (unterschiedliche Kästen)

    Bei der einen war es wahrscheinlich ein ziemlich schlampiger Orientierungsflug und bei der anderen bin ich mir überhaupt nicht sicher.

    Ich hoffe sie kommen zurück und wollen, obwohl es schon Mai ist, noch selbst gründen.

    Eigentlich habe ich gehofft, das ich dieses Jahr beide Kästen besetzt kriege und dann die nächsten Jahre auf Selbstansiedlung und Rückkehrerinnen hoffen kann. Aber wahrscheinlich wirdˋs wohl nichts mehr. Es suchen kaum noch Königinnen, selten sieht man noch welche und jetzt soll das Wetter auch noch schlecht werden.
    Wobei der Regen hier definitiv notwendig ist!!! :regen:
    Was machen den eigentlich die Hummeln in Wildnestern, die kein Zucker bekommen, wenn es so lange regnet? Irgendwann müssen sie doch raus und die Vorräte auffüllen, können Hummeln bei Regen fliegen? :hummel:

    Viele Grüße

    #59741 Antworten
    Kev 26
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Hallo! Heute mal wieder in meinem Thema… :)

    Ich habe heute noch 2 suchende Königinnen gesehen, allerdings habe ich sie nicht bekommen.

    Ich gebe es für diese Saison auf! Ich bin natürlich hier im Forum weiterhin etwas aktiv. Die Wiesenhummel im Wildnest ist wohl auch gescheitert. :cry:

    Viele Grüße

Ansicht von 15 Beiträgen - 151 bis 165 (von insgesamt 183)
Antwort auf: Antwort #57374 in Kev 26 Saison
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: