Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Hummel in Wäschetrocknerabluftschlauch

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 21)
  • Autor
    Beiträge
  • #46486 Antworten
    Brigitte Stramm
    Buchtip:

    Hallo aus Dithmarschen/Schleswig-Holstein,

    habe heute bemerkt, dass sich von Außen in dem Wäschetrockner-Abluftschlauch  offensichtlich Hummeln eingenistet haben. Nun ist unglücklicherweise  genau darüber der Ausgang meiner Katzen in ein eingezäuntes Gehege. Jetzt habe ich Angst, dass sie gestochen werden.

    Frage:

    Wie lange dauert es, bis die Hummeln normalerweise diesen Platz wieder verlassen, bzw. tun sie das überhaupt?

    Wer kann ggf. die Hummeln mit einem Trick (wie auch immer) umsetzen. Ich finde Hummeln eigentlich schön, aber nicht in Zusammenhang mit den Katzen.

    Meine PLZ ist 25893

    Ich würde mich wirklich sehr freuen, wenn ich bald Antwort bekommen würde.

    Gruß Brigitte

     

    #46487 Antworten
    Brigitte Stramm

    Oh je, Fehler, PLZ ist 25693

    Gruß Brigitte

    #46488 Antworten
    petersberg
    Forenmitglied

    Hallo Brigitte

    Die Hummeln werden den Katzen nichts tun.

    Sie werden sie geschickt umfliegen eher werden die Katzen mal danach pföteln.

    Kommt auch drauf an was es für Hummeln sind denn nur Baumhummeln könnten etwas genervter reagieren.

    Mach mal ein Foto.

    VG.

     

     

    #46489 Antworten
    Marylou
    Forenmitglied

    @Brigitte Wie @petersberg schon vorschlug, würde ein Foto weiterhelfen, um sich die Situation bei Dir vorstellen zu können. Ein zweites Foto von einer der Hummeln ist ebenfalls hilfreich.
    Um die Fotos einstellen zu können, musst Du Dich registrieren, geht aber sehr einfach und schnell.

    Hier im Forum sind übrigens viele mit einer oder mehreren Katzen und zugleich einigen Hummelvölkern.:ja:

    #46490 Antworten
    Brigitte Stramm

    Lieben Dank für die prompten Antworten,

    Foto werde ich morgen versuchen.

    Kann jemand, der was davon versteht, die Hummeln da jetzt noch rausnehmen?

    Wie lange sind die denn da drin, etwa bis zum Herbst?  Ich möchte denen natürlich nichts tun, andererseits brauche ich aber meinen Trockner auch. Wenn die dann alle raus sind, muss ich  einen Fliegendraht drüber spannen.

    Ist hier vielleicht jemand in der Nähe, der mal gucken könnte?

    Gruß Brigitte

    #46505 Antworten
    Brigitte Stramm
    Forenmitglied

    Moin zusammen,

    habe zwar gerade gepostet, aber wo das jetzt ist, keine Ahnung. Deshalb nochma mein Text.

    Die Hummeln zu fotografieren ist äußert schwierig, viele uncharfe Bilder, eins geht so halbwegs. Das kriege ich hier aber nicht rein?? Deshalb eine Beschreibung. Die haben an der Seite und hinten unten jeweils weie Stellen, auf dem Rücken braun und sonst schwarz.

    Die Frage ist, wie lange bleiben die voraussichtlich in dieser Höhle, und kriegt man sie evtl. jetzt unbeschadet da raus. Ich könnte das nicht, aber ggf. ein Imker? Ich kriege heute nirgends Kontakt bzw. die, die ich erreiche haben auch keine Ahnung.

    Gruß Brigitte

    Habe da jetzt doch was gesehen wegen des Bildes, mal sehen, ob es geklappt hat

     

    Attachments:
    #46509 Antworten
    Stefan
    Admin

    Hallo Brigitte!

    Das sind Baumhummeln die anscheinend Deine Flusen schätzen und sich in dem weichen Nistmaterial wohl fühlen. :ja:

    Bis Mitte Juli ungefähr sind die aktiv, dann ist der Spuk vorbei.

    Danach kannst Du den Schlauch leeren oder ersetzen, er ist anscheinend voll mit Flusen vom Trockner.

    Ich schätze das Nest ist gleich hinter dem Blech wo sich Flusen stauen oder irgendwo im Schlauch an einer Neigung oder Engstelle.

    Oder sogar im Boden vom Trockner. Das ist leicht zu überprüfen, denn die meisten Trockner haben sowohl einen hinteren als auch einen seitlichen Schlauchanschluss. Da kannst Du gucken.

    Sind die Hummeln nicht im Trockner, dann einfach den Schlauch von der Maschine abmachen und verschließen. Mit einem zweiten Schlauch für die Maschine provisorisch bis Nestende irgend wo beim Fenster raus sollte allen geholfen sein. Wäre das ein guter Vorschlag für Dich?

    Ein neuer Schlauch ist sowieso fällig, ich denke nämlich da waren Mäuse drin. Mäusenester werden dann gerne von Hummeln benutzt.

    So ein Schlauch kostet nicht viel und für die Maschine ist so einer auch gut.

    Grüße Stefan :hummel:

    #46510 Antworten
    Brigitte Stramm
    Forenmitglied

    Hallo Stefan,

    das hört sich ja prima an. Ich werde den Trockner jetzt nicht benutzen, das mit dem 2. Schlauch wäre ungünstig, weil das ist natürlich alles in einem Ensemble und ich kann das nicht wegen 2 Monaten ändern, weil auf der oberen Platte auch die Katzen nach draußen in ihr Gehege gehen. Vorhin hörte es sich so an, als wenn es auch in der Trockner-Trommel summt, aber gottseidank war das nicht so.

    Du meinst auch noch Mäuse???? Na , wir werden wir sehen.

    Ich möchte die Hummeln natürlich sehr gerne im Garten behalten – übrigens habe ich einen absoluten Naturgarten, in das ganze Geschehen greife ich aus Zeitgründen nur leicht ein. Habe heute gerade ein Schild von meinem Bruder bekommen: Unkraut zu verkaufen … Wegen hoher Nachfrage nur an Selbtpflücker!! (*ha, ha*)

    Muss dann mal nach einem günstigen Hummelhaus Ausschau halten. Hast du einen Tipp? Kommen die im nächsten Jahr wieder zu dem Platz? Dann könnte ich das gleich in etwa daneben anbringen, da ist auch eine Clematis, die sehr üppig wächst. Vielleicht finden die das auch gut.

    Das Forum ist sehr schön und informativ :bravo::bravo: , ich freue mich, euch gefunden zu haben.

    Grüße aus dem Norden

    Brigitte mit 2 Katern und neuerdings :hummel:

    #46511 Antworten
    jimjack
    Forenmitglied

    Hallo Brigitte,

    ist das nur ein Ablufttrockner oder hat der auch ein Wasserauffangtank? Wenn ja, dann den Schlauch abkoppeln und den Tank benutzen.

    VG, Steffen

    #46512 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    Hallo Brigitte!

    :hummel: Für die Hummeln sind viele „Unkräuter“ Blumen!!!! :lol:

     

    #46516 Antworten
    Brigitte Stramm
    Forenmitglied

    @ Steffen: Es ist nur ein Ablufttrockner. Ich hoffe, dass mir die Hummeln im Gerät keinen Schaden machen, ansonsten kann ich schon bis Juli auch ohne auskommen.  Ich habe ehrlich gesagt auch Angst, den Trockner jetzt von der Wand und Abluft abzuziehen, denn dann habe ich sicher alles in der Küche.

    @ Martha: ja, für mich teilweise auch, sie sind oft auch so schön

    LG Brigitte 🌺

     

    #46541 Antworten
    Manfred HH
    Forenmitglied

    Hallo Brigitte,

    wenn die Katzen direkt bis an das Gitter kommen können, würde ich z.B. mit Draht etwas um den Lüfter bauen, damit die Katzen nicht aus Neugier an das Gitter gehen. Wenn es richtig warm werden sollte kann es nämlich sein, dass einige Arbeiterinnen sich vor das Gitter setzen um das Nest zu kühlen. Eine zu nah kommende Katze kann dann schon gestochen werden. Baumhummeln gehen bei Störungen im unmittelbaren Nestbereich zum Angriff über.

    #46542 Antworten
    Brigitte Stramm
    Forenmitglied

    Moin Manfred,

    nein, direkt können die Katzen die Nase nicht an die Schlitze halten. Ihr Gang verläuft darüber. Nur ist der relativ schmal, wenn sie darin angegriffen werden würden, wäre da nicht so der Hit. Habe mal ein Foto beigefügt. Im übrigen finden meine Zwei die Summ-Geräusche, die ja nun direkt unter ihrem Ausgang in der Küche zu hören sind, nicht ganz so toll, sie haben wohl auch etwas Angst davor.

    Es könnte schon sein, dass es dort heiß wird, ist eine ganz geschützte Ecke. Soll ich vielleicht einen Sonnenschutz davor stellen? Das Lüftungsgitter ist ziemlich weit unten, ich habe es mit einem Pfeil gekennzeichnet.

    Der Katzengang sollte jetzt gerade erneuert werden, habe ich nun auch auf Juli verschoben.

    Gruß Brigitte Schmetterling

    Attachments:
    #46567 Antworten
    Sonja
    Forenmitglied

    Hallo Brigitte,

    solange die Hummeln nicht am Eingang sitzen und versuchen Luft ins Innere zu wedeln brauchst Du nichts zu tun.

    Wie ich es auf dem Foto erkennen kann, können die Hummeln von ihrem Aus/ Eingang die Katzen nicht sehen? Dann werden sie sie auch nicht angreifen, ansonsten einen Sichtschutz machen.

    Wenn die Jungköniginnen schlüpfen kann es sein, dass einige Drohnen um den Eingang fliegen – die können aber nicht Stechen! Drohnen haben keinen Stachel.

    Viel Spaß beim Beobachten.

    #46569 Antworten
    Brigitte Stramm
    Forenmitglied

    Hallo Sonja,

    richtig, die Hummeln können die Katzen nicht sehen – und umgekehrt. Erst wenn die Katzen im Gehege sind, ca 2 Meter weiter, können sie den Ausgang sehen.

    Ich war vorhin gerade draußen, weil da auch der Draußen-Wasserhahn ist. Die fliegen um einen herum und schwupps, sind sie in den Lüftungsschlitzen verschwunden.

    Obwohl, wenn das Gesumme zu viel ist, ist mein Velvet voll genervt, dann ist es ihm drinnen doch sicherer.

    LG :blume:

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 21)
Antwort auf: Antwort #46488 in Hummel in Wäschetrocknerabluftschlauch
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: