Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Gegen das Vergessen – E.v. Hagen

  • Dieses Thema hat 83 Antworten und 17 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Monat von ChristianChristian.
Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 84)
  • Autor
    Beiträge
  • #51719 Antworten
    Marylou
    Forenmitglied
    Buchtip:

    Doris, gute Idee, aber bedenke bitte auch die jetzigen Wetterverhältnisse.O_o

    Kennt eigentlich jemand die genaue Adresse des Seniorenheimes, wo Herr von Hagen jetzt ist? Wie wäre es, wenn jeder von uns ihm einen kurzen oder längeren – handgeschriebenen (in Schönschrift) – Brief schickt und sich dafür bedankt, wieviel wir Hummelfreunde ihm verdanken?:ja:

    #51721 Antworten
    Doris
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Liebe Hummelfreunde, habe gerade eben mit der Pflegekraft im zuständigen Seniorenheim telefoniert. Was haltet ihr davon, an Eberhard von Hagen einen schriftlichen Weihnachtsgruß zu senden? Er würde sich sicherlich über die mehr als reichliche Post freuen. Gerade wenn man in einer solchen Einrichtung ist und das Fest der Weihnacht bevorsteht, er sich in einem nicht besonders guten gesundheitlichen Zustand befindet. Scheint mir angemessen, ihm für sein Lebenswerk vorab Dank zu sagen. Also: Wenn es jemandem in der Weihnachtszeit berührt: Lasst ihm einen Postbrief zukommen. Dankeschön.

     

    Alten- und Pflegeheim Peter Müller, Herrn Eberhard von Hagen
    Hünstollenstr. 19
    37136 Ebergötzen

    #51722 Antworten
    Marylou
    Forenmitglied

    Super Idee, Doris!:bravo: Ich hoffe, sehr viele hier aus dem Forum beteiligen sich daran!

    Lieben Dank für die Adresse! Ich hatte vor geraumer Zeit schon mal im Netz danach gesucht, bin aber leider nicht fündig geworden.

    #51724 Antworten
    Stefan
    Admin

    Hallihallo!

    Ist jemand in der Hummel-Facebook-Gruppe von Nahid? Dort könnte man sicher auch für diese schöne Idee werben.

    #51727 Antworten
    Bago

    Hallo Stefan,

     

    ich habe Nahid bzgl. dieses Themas soeben eine private Nachricht zukommen lassen.

     

    Viele Grüße

    Alex

    #51730 Antworten
    Stefan
    Admin

    Vielen Dank Alex!

    Ich schätze den Einsatz von Nahid bei Facebook sehr, den Arbeits- und Zeitaufwand darf man nie unterschätzen. Großartig dieser Einsatz für die Hummeln! :regen::blume:

    Grüsse auch an Dich und die anderen Hummelfreunde dort bei dieser Gelegenheit!

    #51746 Antworten
    Doris
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Hallo Bago, ganz toll finde ich Deinen Einsatz. Dankeschön.

    #51748 Antworten
    Doris
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Liebe HummelfreundeInnen, bereits im Frühjahr hatte ich initiiert, Herrn von Hagen eine persönliche Nachricht zukommen zu lassen. Sozusagen als Anerkennung für sein Lebenswerk. Das scheint doch gescheitert zu sein. Leider.

    In der Vorweihnachtszeit, wo er allein in einem Seniorenheim lebt, fernab von jeglichen persönlichen Kontakten wegen Corona, sollte es möglich sein, die 80 Cent für eine Weihnachtsbotschaft für ihn zu erübrigen. Ich weiß sehr wohl was es heißt, dass die Bewohner eines Seniorenheims keine persönlichen Kontakte unter Corona haben zu dürfen. Aber Post ist erlaubt. Ich möchte daher an Euch alle einen Appell richten, dass jeder eine Karte schreibt, um ihm, da es ihm gesundheitlich momentan doch nicht so gut geht, etwas Kraft zum Durchhalten zu geben.

    Hatte gestern erst mit dem Heimleiter gesprochen. Er würde einen Waschkorb für die Post reservieren. Ich hatte ja beabsichtigt, ihn persönlich kennen zu lernen zu einem kurzen Besuch. Leider darf das momentan nicht sein. Es tut mir unendlich leid. Gerne hätte ich diesen Weg gemacht um ihn einmal in meinem Leben persönlich kennenzulernen. Aber ich hoffe, dass es nach der Pandemie noch Gelegenheit gibt, dies nachzuholen.

    So lange bin ich ja auch noch kein Hummelfreak. Nichts desto trotz möchte ich Herrn von Hagen danken, persönlich, für sein Lebenswerk.

    Ich verneige mich vor ihm.

    Ich würde mich riesig freuen, wenn wir ihm zeigen, dass es nicht vergessen ist. Lasst ihm bitte alle einen Weihnachtsgruß zukommen. Das hilft sicherlich, viele Reserven zu mobilisieren.

    Danke schonmal für Euer Engagement und Euer Verständnis. Ich für mich habe ihm gestern einen langen Brief geschrieben. Für mich war das wichtig, da er mit seinen Publikationen dazu beigetragen hat, mich überhaupt dem Thema Hummelschutz nahe zu bringen.

    Ich wünsche Euch einen tollen 3. Advent, viel Freude beim Karten schreiben und bitte: Achtet auf Euch.

    Ganz liebe vorweihnachtliche Grüße von Doris

     

    #51751 Antworten
    Christian
    Forenmitglied

    @ Doris, danke – Du hast mir jetzt endgültig den Anstoß gegeben, auch einen Brief an Eberhard von Hagen zu schreiben. Bin auch ein Bewunderer seines Lebenswerks “Hummeln” und durch das (mehrmalige) Lesen seines Hummelbuchs in der Begeisterung infiziert worden. Mache das aber auch stellvertretend für die viele Senioren in den Heimen in der jetzigen Situation. Hätte am Sonntag “Seniorenheimdienst” in meiner Pfarre, ist natürlich abgesagt – so bleibt Zeit für einen Brief an unser Idol. Lb.Gr.! Christian

    #51752 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    @Doris   Ich werde es auch tun. Vielleicht freut ihn auch eine Anerkennung seiner Werke aus der Schweiz.

    #51753 Antworten
    Knud
    Forenmitglied

    Hallo Doris
    Danke für Deinen sympathischen und unermüdlichen Einsatz. Ich bin auch nur ein Jahr dabei. Aber ohne d. Buch “Hummeln” hätte ich keine Hummeln ansiedeln können. Danke für d. Adresse – ich werde auch ein Brief verfassen.

    Ein frohes und gesundes Weihnachtsfest wünscht

    Knud

    NB: Analog zu Martha-vielleicht freut er sich über einem Bericht von Dänemark

    #51772 Antworten
    Christian
    Forenmitglied

    @ Doris – meinen 2-seitiger Brief aus Österreich an Eberhard von Hagen habe ich heute abgesendet. Hoffe/denke, er freut sich ein wenig über meinen Bericht und Wertschätzung an ihn. Lb.Gr.! Christian

    #51781 Antworten
    Doris
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    @Christian, das ist ganz prima. Ich gehe fest davon aus, dass ihm die viele Post freuen wird. Aus einem persönlichen Besuch wird leider nichts werden, auch hier macht Corona wieder einen Strich durch die Rechnung.

    #51792 Antworten
    Wilhelm

    Hallo zusammen

    Auch ich habe die Weihnachtspost für Eberhartd von Hagen, gestern in den Briefkasten geworfen.

    Gruß Wilhelm

    #51793 Antworten
    Doris
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Hallo Wilhelm, ganz toll, mal wieder von Dir zu hören. Prima, dass auch Du die Initiative ergriffen hast, dem Hummelpapst einen Gruß zu senden. Ich stelle mir vor, dass die Pflegeleitung einen ganzen Waschkorb bereitstellt.

    Nee, das war nicht ernst gemeint. Wir sollten schon realistisch bleiben. Aber schauen wir doch mal unser eigenes Verhalten an. Gerade jetzt in der extrem schwierigen Zeit. Wie schön ist es zu erfahren, wer alles an Einen denkt. Woher nur all die hoffentlich reichlichen Weihnachtsgrüße eintrudeln? Oder sogar ein paar kleine Päckchen sind dabei. Gerade jetzt zum Weihnachtsfest scheint es mir umso wichtiger, auch mal all derer zu gedenken, die alleine sind oder auf ständige Hilfe und Unterstützung angewiesen sind. Etwas mehr Mitmenschlichkeit täte dieser Welt gut.

    Wir Hummelfreunde kümmern uns mit viel Liebe und Engagement um die fixen Plüschbrummer. Und das ist gut so.

    Der Mensch beraubt die Natur. Die Welt kann durchaus ohne uns! Dessen sollten wir uns bewusst sein.

    Ich für meinen Teil logge ich mich oft auf der regionalen Tierheimseite ein und erfahre auf der Wunschliste, wo die Säge klemmt. Habe zum Fest für die Freigänger-Katzen eine große Katzenklappe bestellt und persönlich dort abgegeben. Wenn wir unsere sensible Pippilotta nicht hätten, würde ich einige der süßen Stubentiger bei mir aufnehmen.
    Ich weiß, dass in den nächsten Tagen viele Weihnachtsgrüße hier ausgetauscht werden.

    Auch ich werde keine Ausnahme sein und Euch allen nach dem fast vergangenen, herausfordernden Jahr 2020 beste Gesundheit im neuen Jahr wünschen. Möge der Corona-Kelch vorbei gehen und uns allen einen guten, gesunden Start in ein nicht ganz so extremes neues Jahr 2021 gönnen. Achtet auf Euch und bleibt oder werdet schnell wieder gesund.

    Ich verabschiede mich mit vorweihnachtlichen Grüßen für dieses Jahr

    Eure Mit-Hummelfreundin Doris (dorisgruender@web.de)

Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 84)
Antwort auf: Gegen das Vergessen – E.v. Hagen
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: