Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Christophs Saisonstart 2021

  • Dieses Thema hat 260 Antworten und 23 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 4 Monaten, 1 Woche von Christoph.
Ansicht von 15 Beiträgen - 241 bis 255 (von insgesamt 262)
  • Autor
    Beiträge
  • #58615 Antworten
    Martha
    Forenmitglied
    Buchtip:

    Das ist ja schon mal süss, und wenn sie zu Kräften kommt, kann man sie wieder in die Freiheit entlassen. Vielleicht hat sie ja irgendwo ein Nest, das sie dann wieder aufsucht?! :hummel: Viel Glück !

    #58617 Antworten
    jimjack
    Forenmitglied

    @Christoph,

    also meiner Beobachtung nach ist das kein gewöhnliches Verhalten, daß die Hummeln vor Ausflug der 1.Generation nicht ausfliegen.

    Ich habe in den letzten Jahren Statistik -bei Stein-/Erd- und einigen Baumhummeln – geführt und da war es so, daß die Königin bis kurz nach Ausflug der 1. Generation regelmäßig geflogen ist – ohne weseentlichen Pausen zwischendurch . Bei mir bis zu 20/22-mal am Tag. Auch Regenwetter hat bei mir bisher noch zu keiner deutlichen Verringerung der Ausflugrate geführt.

    Aber, leider – es kommen auc hier Verluste vor. Ich drücke die Daumen, daß alles gut geht.

    #58626 Antworten
    Christoph
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    @ Martha  Ja, so ist jedenfalls der Plan…  Im Moment erholt sie sich noch…

    @ jimjack  Danke Steffen!  Bommel war genauso rege (schnief). Hoffentlich hat sie kein Vogel erwischt !!

    lGC

    #58670 Antworten
    Christoph
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Nur mal eine Frage am Rande:

    in Falle eines Worst Case Szenario:

    bis zu welchem Zeitpunkt macht es Sinn, so ein angefangenes Nest für eine Übernahme zu öffnen?

    Oder was macht man sonst damit?

    Ich werde aber auf alle Fälle damit bis zum errechneten Termin der 1. Gen. warten…

    #58680 Antworten
    Frederik
    Forenmitglied

    Womit warten?

    Bis die erste Generation geschlüpft ist? Selbst wenn deine Bommel schon Puppen hatte: diese Puppen müssen bebrütet werden, damit sie überleben…

    Sollte deine Bommel also bis sagen wir Morgen Nachmittag nicht zurück gekommen sein, wird sie wohl verschollen sein, denn sonst würde sie auf jeden Fall brüten.

    Ich würde dann in der “warmen” Tagesphase mal ins Haus gucken, damit es nicht zu dem Fall kommt, dass deine Bommel doch irgendwie im Haus ist. Sollte das nicht der Fall sein, würde ich einen angewärmten Lappen ins Haus legen, damit dieses nicht komplett auskühlt. Anschließend würde ich nach einer willigen Ersatzmama suchen (auf Suchflug!) und diese wie bei der aktiven Ansiedlung in den Kasten lassen. Mit etwas Glück findet sie das Nest und nimmt es an.

    Wenn sich keine Wiesenhummelersatzmama findet, kann man denke ich auch eine Erdhummel nehmen. Von denen gibt es aktuell genug Okkupantinnen und Erd- und Wiesenhummel sind sich in der Lebensweise sehr ähnlich, sodass auch solch eine Übernahme klappen sollte. Aber eine Wiesenhummel wäre natürlich am beste…

    Dies ist keine getestete Anleitung, sondern die Vorgehensweise, die ich verfolgen würde, sollte dieser Fall mal bei mir eintreten ;)

    Grüße, Frederik

    #58686 Antworten
    Christoph
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    danke @Frederik ! Ich bin halt als Anfänger mit einer solchen Situation überfordert.

    Heute hab ich von 9h bis 15h überwacht. Keine Bommel zu sehen… Das ist der 2. Tag ohne sie.

    Ich schaue da morgen mal rein…

    #58689 Antworten
    Sonja
    Forenmitglied

    Hi Christoph, das tut mir wirklich sehr leid mit deiner Bommel :(   – kuck morgen mal rein.
    Ich drück die Daumen dass sie doch da ist…
    Aber leider habe ich dieses Jahr auch schon einige Ausfälle (2x Baumhummel +1 Wiesenhummel), daher ist es immer gut mehrere Kästen zu haben.

    #58690 Antworten
    Christoph
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    hi @Sonja. Ja ich schaue da morgen nach. Dieses Jahr ist wohl der Hummelwurm drin…!!??!!

     

    lGC

    #58724 Antworten
    Christoph
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Heute habe ich zunächst einmal meine kleine Patientin aus der Tagespflege als geheilt entlassen. Sie wollte unbedingt. Als auf der Terrasse dann der Deckel aufging, schoss sie auch sofort im Alarmstart auf Haushöhe und war wieder in ihrem Element.

    Die Sichtkontrolle des H-Hauses war dagegen eher unspektakulär. Ich hatte das Gefühl, als wäre die kleine Mulde, die ich im Nest geformt hatte, abgedeckt. Abgesehen davon war der Nestbereich äußerlich unauffällig. Ich habe allerdings nichts geöffnet. Kein für mich erkennbares Zeichen für ungewöhnliche Ereignisse. Die Tränke im Vorbau ist noch halb voll und macht nicht unbedingt einen ignorierten Eindruck. Nach allem, was Bommel bisher hier hereingetragen hat, MÜSSEN allerdings Ereignisse stattgefunden haben. Wahrscheinlich sind diese vergraben…?

    Wenn Bommel bis heute Nachmittag nicht wieder erscheint, öffne ich die Klappe wieder und gebe somit das HH für eine Übernahme frei.

    Heute ist Sauwetter und ich habe bisher auch noch keine suchende Hummel gesehen…

    lGC

    #58744 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    @Christoph   Schau mal das Video.

    Diese Hummelkönigin ist jetzt gestorben. Hatte wahrscheinlich Parasiten im Körper. Sie war seit Tagen nicht mehr ins Nest geflogen, indem sie bereits ein Nektartöpfchen angelegt hatte. :cry: Sie hatte sich krank gefühlt und hat deshalb das angefangene Nest verlassen.
    Habe jetzt die grosse Klappe auch wieder geöffnet in der Hoffnung auf eine noch suchende Königin.

    #58746 Antworten
    janfo
    Forenmitglied

    Ich hatte auch auf Parasiten getippt als ich das Video gesehen hatte. Die sind ja vor allem im Abdomen und es sah so aus als ob die Hummel sie loswerden wollte.

    Schade um die Hummel :(

    Hast du geguckt ob aus dem Abdomen etwas geschlüpft ist bzw. die tote Hummel untersucht um näheres sagen zu können?

    #58747 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    Nein, habe nichts untersucht. Habe sie auf den Kasten gelegt, in dem sie ihr Nest hatte in der Hoffnung, sie würde einem hungrigen Vogel als Nahrung dienen und tatsächlich, einer Meise hat sie geschmeckt. So ist Natur. Aber deprimiert bin ich schon. :ja:

    #58749 Antworten
    gingillinos
    Forenmitglied

    Ich habe festgestellt das dieses Jahr auch sehr viele Kuckuckshummel unterwegs sind. Vielleicht hab ihr ja Glück. Mußte in den letzten Tagen bei mir einige verjagen, was sie sich nicht gefallen lassen wollten. So etwas von energisch habe ich selten. :girl:

    #58751 Antworten
    Doris
    Forenmitglied

    Ja, auch hier scheint es so zu sein, wie es Marta schon oft geschrieben hat. Die Kuckuckshummeln erobern die Nester- so haben es Bekannte berichtet.

    Scheint mir recht früh zu sein aber wenn es so berichtet wird, wäre es in Ordnung. Es ist eben so und wir müssen aufpassen.
    Meinen 5 Kästen droht momentan diese Gefahr noch nicht. aber ich werde berichten.

    #58799 Antworten
    Christoph
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    oh mann… soll sie in Frieden ruhen…

    Auch Bommel …

    Wir denken an euch….

Ansicht von 15 Beiträgen - 241 bis 255 (von insgesamt 262)
Antwort auf: Antwort #58689 in Christophs Saisonstart 2021
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: