Antwort auf: Hummelsaison 2024

#86066
ElkeElke
Forenmitglied
    • DE 13403
    • 35 m

    @Doris, deine Erklärung zu großen Hummelvölkern und der vorhandenen Lüftungsfläche hat mich nachdenklich gemacht. Es stellt sich mir jetzt die Frage, ob meine beiden Häuser entsprechend ausgestattet sind, auch ein großes Erdhummelvolk, möglichst stressfrei durch die Saison zu bringen. Noch bleibt genügend Zeit, Änderungen vorzunehmen. Eine Änderung habe ich vorhin in Angriff genommen und mir neue Thermometer mit Hygrometer bestellt. Ich war mir damals der großen Bedeutung der Feuchtigkeitsmessung nicht bewusst.

    Das von Ackerhummeln bewohnte Haus verfügt über 8 Lüftungslöcher, jeweils 3 an den Seiten und 2 an der Rückseite. Ursprünglich gab es nur die 2 an der Rückseite. Die anderen habe ich gebohrt und alles mit dem hier empfohlenen feinen Drahtgitter versehen. Das andere Haus ist ein noch neuer Gubischkasten, für den sich leider kein Mieter gefunden hat. Dieser hat ja auch jeweils nur 2 Lüftungslöcher an den Seiten. Empfielt es sich, jeweils noch ein weiteres Loch zu bohren?

    Für beide Häuser hatte ich Nistkästen aus Pappelsperrholz gebaut und in den Deckel ein größeres Gitter eingearbeitet. Darauf liegt der von dir empfohlene schwarze Chiffonstoff.

    Fotos von einem Nistkasten hatte ich irgendwo schon einmal eingestellt. Zur besseren Beurteilung sind sie hier noch einmal. Für Hinweise zu Änderungen bin ich sehr dankbar.

    Gruß Elke :winken:

    Foto/Video: