Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Erbitte schnelle Hilfe (ungeschützte Eingänge)

#84804 ZITIEREN
AvatarAndrea

    Hallo, Lutz, danke für Deine Ermutigung. Ja, wird schon klappen, ich hoffe nur, keine Schnecke kriecht in den Hummelkasten. Die sind zahlreich vorhanden, besonders die eingewanderte Gefleckte Weinbergschnecke, die sich rasant vermehrt.

    Rhododendron, Deutzie und Co sind leider nicht heimisch und haben eine ziemlich geringe ökologische Wertigkeit. Vielleicht kannst Du sie irgendwann austauschen gegen heimische Gehölze wie z. B. den erwähnten Faulbaum? Der braucht etwas Feuchtigkeit im Boden, kann schattig, halbschattig oder sonnig stehen und ernährt neben Generalisten wie Hummeln auch zahlreiche andere Insekten und ist überlebenswichtig für den Zitronenfalter. Oder Kornelkirsche, heimische Felsenbirne, Weißdorn, Wildrosen, heimischen Liguster etc? Nicht nur die Blüten sind wichtig für die Insektenwelt, sondern auch andere Pflanzenbestandteile wie Blätter, Rinde, Wurzeln, Früchte.

    Unsere Gärten müssen Trittstein-Biotope für Insekten und Tiere werden, damit viele Arten überleben und auch ein Genaustausch stattfinden kann. Verinselung ist ein großes Thema, weil Lebensräume immer weiter dezimiert und voneinander abgeschnitten werden durch Baumaßnahmen oder die intensive Landwirtschaft. Hallo, Lutz, danke für Deine Ermutigung. Ja, wird schon klappen, ich hoffe nur, keine Schnecke kriecht in den Hummelkasten. Die sind zahlreich vorhanden, besonders die eingewanderte Gefleckte Weinbergschnecke, die sich rasant vermehrt.