Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: janfo’s Hummel- und Gartensaison 2022

#75124
janfojanfo
Moderator
Beitragsersteller

Hallo @PetraS
Vielen Dank für die lieben Worte! Freut mich, dass dir die Impressionen wieder so gefallen :)

Fliegt gespiegelt aus dem Bild, sehr “cool”.

Gut hingeschaut ;)

Der badende Eichelhäher ist echt knuffig; ist das ein junger?

Ich bin mir nicht sicher ob es ein Jungvogel ist, aber es kann gut sein da das Gefieder noch recht plüschig aussieht.

Wie nah bist du bei deinen Aufnahmen eigentlich an den Vögeln dran? Hat die Filmkamera ein Zoom, oder ein Tele? Oder bis du Jan Leisetreter?

hehe, ja ich kann zwar auch sehr leise schleichen aber auch das nützt bei vielen Tieren nichts. Ich habe ein 300mm Tele-Objektiv was ich meist nutze für die Vogelaufnahmen. Teilweise filme ich sogar aus dem Haus heraus durchs Küchenfenster. Den Eichelhäher z.B. habe ich auch durch das Fenster gefilmt.

Eine Spitzmaus am Tag habe noch nie gesehen, einfach süß.

Oh ja, ich sehe sie ja ab und zu herumhuschen auch tagsüber. Aber dann die Kamera bereit zu haben und so nah das war schon glücklich.

Es ist einfach auch schön zu sehen, wie begeistert das Ergebnis deines Engagements von der Tierwelt angenommen wird.

Ja, da hast du recht. Die Vielfalt wächst mit jedem Jahr! Das ist wirklich schön zu sehen und zu erleben.

Ach ja, sehr passende Musik hat du wieder ausgesucht, wer ist das?

Danke, ist ja immer so eine Sache ob die Musik gefällt. Allen werde ich es nicht recht machen aber die meisten Rückmeldungen sind positiv. Es ist: Antaares – Se Acaba el Tiempo (feat. Elepani)

Und bei der Gelegenheit noch: Was machen die Igel? Hier bei mir im Garten ist zumindest einer noch bis zum 9. November sehr aktiv gewesen.

Anfang November ist tatsächlich auch in meinem Garten noch einer umhergestreift. Ich meine erkannt zu haben, dass es nicht das Individuum ist welches im Reisighaufen überwintert. Aber die Temperaturen sind einfach noch zu warm für diese Jahreszeit.
Heute habe ich allerdings das erste mal morgens kratzen müssen.

Ich habe am Wochenende wieder 180 Frühblüher gesetzt, allerdings nicht im Garten sondern auf einem anderen Grundstück (Kirche). Damit ist die Pflanzsaison für dieses Jahr für mich abgeschlossen. Werde zwischen den Jahren aber noch einen großen Kirschlorbeer + Lebensbaum entfernen.
Außerdem habe ich ein neues Projekt begonnen (was mich wohl mit meinen Werkzeugen um die 100 Stunden kosten wird). Ich möchte mich in der Holzbearbeitung versuchen, und zwar gleich mit einem dicken Eichenblock den ich in einen Dengelbock verwandeln möchte. Den Prozess werde ich auch dokumentieren.

Eine schöne Entdeckung noch zum Schluss: Am Sonntag habe ich beim Algen fischen ein Gebilde entdeckt was sich schnell als Köcher einer Köcherfliegenlarve + Larve herausgestellt hat. Habe also wieder mal neue tierische Bewohner im Teich entdeckt :bravo:
Ein Zeichen guter Wasserqualität, und sie kümmern sich um die Verwertung toter organischer Materie, halten den Teich also sauber.

lg Jan