Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Belgische Studie zum Parasitenbefall in Nistkästen

#74769
ChristianChristian
Forenmitglied

@ Martin – danke für´s Teilen der Studie und für die Zusammenfassung und Übersetzung. Auch Dir @ Jan danke für die Stellungnahme und den Hinweis und die Erinnerung an Martin´s Citizen Science Projekt. Auch wenn die Studie große Mängel aufweist, fühle ich mich in meiner Meinung bestätigt und bestärkt, dass die Hummel-Nistkästen in meinen Gärten möglichst einfach ausgeführt und trotzdem kaum von Wachsmotten befallen sind. Natürlich bestätigen aber Ausnahmen die Regel. Ich habe vermutlich auch das Glück, dass aus irgendwelchen Gründen Wachsmotten hier nicht so häufig sind. Dass meine Nistkästen auch nicht so anziehend für dieselben sind, führe ich auch darauf zurück, dass die keine Lüftungslöcher aufweisen und das seitliche Einflugloch am Vorbau – wie beim Schwegler – sehr klein ist. Im Vorbau befindet sich getrocknete Lavendelteile, wobei ich aber leider oft auf den Austausch vergesse.

@ Martin – weil ich ja 26 Nistkästen aufgestellt habe (26 waren mindestens 1 x besiedelt) ist es ziemlich aufwändig, für jedes Hummelvolk die Daten extra einzutragen. Dürfte ich Dir ev. wieder meine Aufzeichnungen im Word-Format zukommen lassen?

Lb.Gr.! Christian