Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Hummelsaison 2022

#74685
janfojanfo
Moderator

Hallo @Harald

Bei dem ersten Foto würde ich auf “Spreizende Melde” Atriplex patula tippe. Für Hummeln ist die nicht attraktiv, da sie vorwiegend vom Wind bestäubt wird. Im ersten Moment dachte ich an Beifuß (eine alte germanische Räucherpflanze), den man auch häufig an dem genannten Standort sieht aber der sieht nochmal etwas anders aus.

Das zweite Bild zeigt die Kanadische Goldrute, ein Invasiver Neophyt aus Nordamerika der allerdings einige Insekten anlockt. Ich habe die Bestände in meinem Garten dieses Jahr allerdings komplett ausgerupft da ich keine weitere Verbreitung im Garten wollte. Das muss aber jeder für sich entscheiden. Gerade um diese Jahreszeit ist es gut Blühpflanzen im Garten zu haben. Bei mir gibt es aber noch genug anderes :)

Das dritte Bild zeigt keinen Natternkopf (der wirklich eine Top Hummel und Schmetterlingspflanze ist) sondern vermutlich Wiesen-Salbei. Auch eine gute Hummelpflanze, würde aber nichts aus der Natur entnehmen sondern mit Saatgut selbst ansäen ;) Übrigens kannst du jetzt an kahle stellen gut Natternkopfsaatgut ausbringen. Dieser blüht im 2. Jahr und stirbt nach der Blüte ab. Aber vermehrt sich bei geeigneten Bedingungen von selbst.

Das vierte Bild ist schwer zu erkennen, ich Tippe auf eine Art Löwenmäulchen

Pflanzen, die um die Zeit noch (bei mir) blühen die ich empfehlen kann sind u.A.:
für trockene Standorte: Färberkamille, Hornklee, Ähriger Ehrenpreis, Königskerzen, Fette Henne, Disteln (z.B. Silberdistel), Wilder Dost, Wilde Möhre, Natternkopf

für mittelfeuchte Standorte: Acker-Witwenblume, Geißblatt (Halbschatten)

für feuchte Standorte: Sonnenhut (nicht heimisch), Teufelsabbiss, Blutweiderich, Wasserdost, Alant, Beinwell
Gibt sicher auch noch einige mehr, aber diese habe ich selbst im Garten

lg Jan