Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Allgemeine Fragen

#74274
janfojanfo
Moderator

Hallo Marina,

Anhand der Bilder kann ich bestätigen, dass es sich um das DWV handelt.

Wenn Honigbienenvölker in der Nähe sind, wurde das Virus wahrscheinlich von dort auf die Hummeln übertragen.
Man kann bei Hummeln leider nichts dagegen tun. Die Honigbienenvölker müssen frei von der Varroa Milbe sein, da diese auch als Überträger fungieren kann. Für Hummeln ist die Varroa allerdings ungefährlich.
Bei Hummeln läuft die Übertragung über den Speichel beziehungsweise Nektar ab. Die erkrankten Hummeln werden normalerweise aus dem Nest verstoßen und sind nicht überlebensfähig.

Hast du Zuckerlösung gefüttert? Eventuell außerhalb des Nestes? Denn wenn sich hier die Honigbienen und die Hummeln bedienen kann es zur Übertragung kommen. Die Zuckerlösung enthält auch gewisse Stoffe, die in Pflanzlichem Nektar vorkommen nicht (welche das Immunsystem stärken, zu nennen ist hier insbesondere die p-Hydroxy-Zimtsäure)

Allerdings kann es auch zur Übertragung kommen, wenn Honigbienen und Hummeln die gleichen Blüten aufsuchen. Ursächlich sind jedenfalls mit großer Wahrscheinlichkeit die Honigbienen, du könntest den Imker darauf ansprechen, wenn du ihn kennst.

lg Jan