Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Feldhummel – Bombus ruderatus in Brandenburg

#74114
AvatarStefanR
Forenmitglied
Beitragsersteller

Hallo zusammen!

vielen Dank schon mal für eure Zeit und das Interesse :)

Nun der Reihe nach und da war Petra die Erste: Ja das ist Monarde, aber frag mich nicht welche. Ich habe in der hiesigen Staudengärtnerei bereits ausschau gehalten, aber nicht diese “Farbe” und “Höhe” gefunden.. Vielleicht kennt sich da jemand besser aus?! Von den Individuen an Schwarznessel und Bohne konnte ich keine Bilder machen, da die Kamera nicht parat war. Es existieren aber irgendwo minderwertige Handybilder, die ich niemandem zumuten möchte ;)

Und nun zu Martins Einschätzung!

Schön, dass du dich meldest. Ich hoffe, es geht dir gut, um Petras Sorge nochmal herauszustellen (du warst offensichtlich zuletzt abwesend – ich nehme an, du hast dich der Hochsaison bei den Hummeln gewidmet :)).

Nun zu den “technischen” Hinweisen – ja mir fielen diese Hummeln auch sofort auf. Sie waren schon “anders”. Und auch wenn das auf den Fotos vielleicht nicht so wirkt, waren diese Exemplare sehr viel “ordentlicher” oder “gepflegter” als die Hortorum-Drohne. Die hintere gelbe Binde fiel mir dann natürlich auch gleich auf, sie war gefühlt größer/breiter, was nicht zuletzt nur am geraden Rand lag. Der Gesamthabitus ließ auf jeden Fall auf etwas anderes hoffen. Nach und nach manifestierte sich meine Meinung zu ruderatus. Den Vergleich der Tibiabehaarung habe ich auch versucht, aber empfand es aufgrund unpassender Perspektiven oder unscharfer Bilder als sehr schwierig.

Und nun nehme ich dich beim Wort – habe nochmal nachgeschaut und es sind vom Zeitstempel her insgesamt 3 verschiedene Aufnahmereihen (mit noch unzähligen Ausschussbildern), woraus ich schließe, dass es sich maximal um 3 Individuen handelt (zumindest die gezeigten). Alle zwischen 17 und 17:30 Uhr aufgenommen. Dann verbuche ich das hier jetzt als ruderatus und freue mich :) :hummel:

In meiner Neugier habe ich auch Herrn Schmid-Egger geschrieben, der mir sogar schon geantwortet hat. Er verwies mich aber an zwei andere Herren (Hr. Neumayer und Hr. Saure), denen ich die Funde gern auch noch zeigen möchte. Das soll aber keineswegs ein Zweifel an deiner Determination sein, sondern einfach nur der Versuch, die Gewissheit darüber zu bestärken :)

Ich danke dir jedenfalls herzlich und wünsche noch einen schönen Restsommer! Den anderen natürlich auch :D

VG Stefan