Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Was war da bei uns im Garten?

#74078
AvatarPetraS
Forenmitglied

Hallo Christian,

da ich inzwischen weiß, dass du Imker bist, spreche ich dich direkt an.

Ich wusste gar nicht, dass es solche “Verwirrung” bei Honigbienen gibt. Ich dachte immer, Honigbiene im Garten: Ja, Westliche Honigbiene Apis mellifera. Und dann habe ich schon mal von der Dunklen Biene gelesen.

Dann lese ich hier von Buckfast und carnica und der Italienischen Biene, von denen ich noch nie gehört habe.

Okay, also habe ich ein wenig recherchiert. Es gibt also weltweit sieben Honigbienenarten. Und von Apis melliferra 25 Unterarten.

Und die Buckfast Biene ist eine Kreuzung, die ein englische Klosterbruder 1916 “erschaffen” hat, mit einer trägen Schwarmträgheit, was immer das genau heißen mag. Und dann lese ich, das Apis mellifera carnica, die Kärntner Biene, die wichtigste deutsche Rasse ist.

Sehr verwirrend alles. Heißt das, dass alles, was nicht nur Apis melliferra heißt, lokale Anpassungen oder Züchtungen sind?

Ich hoffe, ich konnte meine Verwirrung einigermaßen verständlich formulieren.

Liebe Grüße
Petra