Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Allgemeine Fragen

#73988
HP 22927HP 22927
Forenmitglied

Moin, Fragen an die “Wissenden”, da ich im Internet und Literatur nur globale Angaben zur Befruchtung der Jungköniginnen gefunden habe:

Unterscheidet ein Drohn am Geruch, ob es sich um eine Jungkönigin des eigenen Volkes oder um eine fremde handelt? Oder befruchtet er jede “greifbare” Jungkönigin der eigenen Art?

Jungköniginnen werden i.d.R. mehrfach befruchtet. Wird im Körper sondiert, welcher Samen evtl. vom nesteigenen Drohn stammt, um Inzucht zu vermeiden?

Wird der erste Samen zur Befruchtung verwendet oder von jedem Samenpaket ein wenig?

:irre:

Sorry, ich weiß, daß es hier sehr speziell und wissenschsftlich wird, aber vielleicht kennt sich jemand aus. Diese Fragen gehen mir durch den Kopf. Ich züchte seit Jahrzehnten Aquarienfische und es gibt in Mittelamerika z.B. lebendgebährende Zahnkarpfen, bei denen Samenpakete vom Weibchen gespeichert werden. Diese werden “verwendet”, wenn nach dem Werfen keine neue Befruchtung erfolgt. Bei diesen Fischarten macht sich die Inzucht erst nach vielen Generationen – wenn überhaupt – bemerkbar.

Grüße an alle Naturfreunde a.d. Norden

HP