Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Hummelsaison 2022

#73366
janfojanfo
Moderator

@Diana schöne Futterstation hast du da gebaut! Hoffe sie wird auch von den Hummeln angenommen und nicht von anderen Insekten. Wobei ja alle Insekten schützenwert sind. Doch es soll nicht zu kämpfen kommen.
Wenn ihr Honigbienenvölker halten wollt, dann kann ich mir vorstellen dass diese sich auch davon bedienen.
Was ich auch noch anbringen möchte ist, dass Honigbienen, die als Nutztiere gelten, in Konkurrenz zu den Wildbienen treten. Also auch hier mit Maß ;) Nicht zu viele Völker halten da sich dies auch negativ auswirken könnte. Stichwort auch Deformed Wing Virus.
Aber ich denke mal ihr macht das schon, will nur auf Problematiken hinweisen.

Bezüglich der Diskussion um Nestkontrollen/Fotos möchte ich noch anfügen, dass ich gestern ebenso aus rein dokumentarischen Zwecken für wenige Sekunden das Nest gefilmt habe. Ich hoffe mit meinen Videos viele Menschen zu erreichen (was auch scheinbar der Fall ist, mein letztes hat Stand jetzt über 5000 klicks) und diese für das Thema zu sensibilisieren und zu begeistern. Ebenso wie Markus es macht.
Habe die ganze Saison bisher nur 1x in das Ackerhummelnest geblickt und (zum Glück) 2x in das Gartenhummelnest. Das 3. Ackerhummelnest ist vollkommen unbehelligt, da ich hier zur Nestkontrolle nur in den Lüftungsaufsatz schauen muss (Abrahamkasten).
Wenn man die Diskussion weiter spinnen möchte käme man bei Zufüttern oder nicht, Wachsmottenklappe oder nicht, Selbstansiedlung oder aktives Ansiedeln, Wärmematten, Kühlakkus etc. an. Was ja hier auch immer lebhaft Diskutiert wird. Jeder hat da einen anderen Ansatz. Ein Gedankenaustausch macht aber in jeden Fall Sinn. Letztlich wollen wir alle das beste für die Hummeln und die Natur.