Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Hummelsaison 2022

#73175
ChristianChristian
Forenmitglied

@ Insektenfreund – ja, hatte schon mehrmals das Glück, Hornissenvölker in meinen Gärten zu beherbergen. Die Königinnen haben sich nicht immer die Hornissenkästen ausgesucht, manchmal Vogelnistkästen – so manches Volk ist dann übersiedelt, nur ein Mal in den HK. Es hätte noch viel mehr Natur von Markus Burghard und seiner Frau gefilmt werden können, aber das Thema war die Hummelhaltung in Nistkästen. Steht im Thread “Öffentlichkeitsarbeit für Hummeln”.

@ Diana – schau praktisch nie in einen Hummelkasten, Motten fürchte ich hier eigentlich nicht. Wenn die Anzahl der Hummeln abnimmt, ist meistens der Grund dass das Volk eine Kuckuckshummel okkupiert hat. So hab ich das kürzlich bei einem Gartenhummelvolk festgestellt, als eine Norw. KH ausgeflogen ist. Die Ackerhummelvölker sind auch noch schwach, aber das halte ich für normal. Heute flogen insgesamt 12 Völker. Die Hummelkästen bleiben im Herbst noch lange im Garten, oft ziehen Mäuse sein – kein Nachteil für die Besiedlung im nächsten Jahr. Dann reinige ich sie oder erst im Frühling. Ersetze das Nistmaterial, wenn Hummeln darin erfolgreich waren. War die Königin verschollen, entnehme ich nur das kleine Nest, schau nach Parasiten und wenn sich keine im Nistkasten befinden, zerzupfe ich das Kapok und stelle den HK wieder auf.

@ Jan – interessant, dass auch Erdhummeln manchmal eine 2. Generation gründen. Wusste ich nicht, man lernt nie aus. :-) Hier fliegen bereits einige Gartenhummelköniginnen. Bin gespannt, ob – so wie im Vorjahr – wieder eine in ein leeres Hummelhotel einzieht.