Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: janfo’s Hummel- und Gartensaison 2022

#72537
janfojanfo
Moderator
Beitragsersteller

Hallo Petra,

Ich denke es liegt daran, dass manche Pflanzen nicht so gut vorgezogen werden können. Hatte es mit Natternkopf und Eselsdisteln versucht. Die Eselsdisteln hatte ich in großen Töpfen überwintert und dann im Frühjahr eingepflanzt, die entwickeln sich auch nicht so stark wie erhofft. Natternköpfe lassen sich schwer vorziehen, da sie sehr früh eine tiefe Wurzel ausbilden. Da ich die aber im Keimlingsstadium bereits an ihren endgültigen Standort gepflanzt habe ging es.

Das Umpflanzen bedeutet immer eine Umgewöhnung für die Pflanzen, manche reagieren darauf erstmal mit Wachstumsstopp.

Ich würde empfehlen wenn möglich direkt am endgültigen Standort auszusäen. Zu der Zeit wo die Samen auch in der Natur reif sind ist es zumeist am besten.

@Sabine Gute Wahl, bin auch begeistert von der Cirsium rivulare (Bach-Kratzdistel) das schöne ist, dass die mehrjährig ist und jedes Jahr üppiger werden soll. Außerdem hat sie kaum Stacheln und die Blüten sitzen an langen Stängeln, die Blattmasse ist eher bodennah.

lg Jan